Frage zur Lohnsteuer/Lohnsteuerfrage

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Arbeitgeber kann einen Lohnsteuerjahresausgleich durchführen, dabei wird die zuviel gezahlte Lohnsteuer angerechnet . Falls der Arbeitgeber das nicht tut, bekommst Du den zuviel gezahlten Betrag erst bei der Einkommensteuererklärung zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Terrorpinguin
13.10.2011, 15:07

Das kann der AG aber nur tun, wenn der AN das ganze Jahr bei ihm beschäftigt war.

0

Dein Arbeitgeber kann und wird an der Abrechnung nichts mehr ändern.

Wenn Du ihm nun die Lohnsteuerkarte gegeben hast, wird er zukünftig nach der richtigen Steuerklasse abrechnen.

Die durch die Nichtabgabe zuviel gezahlten Steuern bekommst Du erst im Rahmen Deiner persönlichen Steuererklärung erstattet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tawi91
13.10.2011, 15:07

Ich bedanke mich für die schnelle Antwort. Ich habe mich mit Lohnsteuererklärungen noch nie befasst, weil ich erst seit 2 Jahren arbeite. Deswegen habe ich noch eine Frage dazu: Wann in etwa bekommt man das zuviel versteuerte Geld? Ich weiß, dass man bis Ende November die Erklärung abgegeben haben muss. Bekommt man dann Ende des Jahres das Geld erstattet?

0

Was möchtest Du wissen?