Frage zur Kraft?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sobald die Summe aller Kräfte gleich 0 ist, behält der Körper seine Geschwindigkeit und Richtung bei.

Wenn auf einen Körper eine (resultierende) Kraft wirkt und sich der Körper in diese Richtung bewegt, verrichtet diese Kraft Arbeit. Die Verrichtung von Arbeit ist immer mit Energiezuwachs verbunden. Die Kraft steckt nie im Körper, die kommt grundsätzlich von außen, bewirkt aber eine Zunahme der Energie des Körpers.

Beim Bremsen ist es das selbe, da ist lediglich das Vorzeichen umgelehrt. Boxer wissen das, dass einen Schlag zu tätigen genauso viel Kraft kostet, wie die Faust wieder abzubremsen, wenn sie ins Leere schlägt.

Prallt ein Körper auf ein Hindernis, wirkt eine bremsende Kraft auf den Körper, die kinetische Energie wird in Arbeit umgewandelt und diese Arbeit sorgt für Verformung und Erwärmung.

Um deine Hand zu beschleunigen brauchst du Kraft und um sie zu bremsen brauchst du wieder eine Kraft. Dazwischen brauchst du keine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Eine Kraft besitzen" ist ein irrführender Ausdruck. Es wirkt keine Kraft, aber ein solcher Körper hat Impuls und kinetische Energie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andreas0001H
08.03.2016, 18:26

Schon klar (Umgangssprachlich)...

Allerdings müssen doch Impuls und kinetische Energie von der Kraft resultieren?

0
Kommentar von ELLo1997
08.03.2016, 18:30

von welcher Kraft resultieren?

0

Das mit der Hand: Ja. Aber es wird (wenn du Luftreibung etc. vernachlässigst) keine Arbeit verrichtet. 

Das mit dem Vakuum weiß ich nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?