Frage zur Katzenernährung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ab und an kannst du lachts füttern, aber wenig, weil das fetter fisch ist. ich würde ihn extra garen, ohne sosse, weil salz und gewürze schlecht für katzen sind. z.b. zwiebel können sie nicht verdauen und es führt zu irgendeiner zerstörung im blut. kuhmilch oder -sahne ist auch schlecht für katzen, da sie die nur sehr schlecht verdauen können.

Shinrax 21.06.2011, 18:03

Thx. Hab mir schon gedacht, dass die Sahne nicht optimal ist. Dann bekommt er jetzt ab und zu ein kleines gebratenes Stückchen. :)P.S.: Fällt dir irgendein ganz magerer Fisch ein, wo man der Katze mehr davon geben könnte?

0
Schokolinda 21.06.2011, 18:09
@Shinrax

der name fällt mir nicht ein, aber du kennst den fisch bestimmt. es ist ein seefisch und wird viel gefroren, als filet verkauft, und hat ganz weisses fleisch. der ist uns vom tierarzt empfohlen worden, als unsere katze eine entzündung der bauchspeicheldrüse hatte, wegen des hochwertigen eiweisses und dem geringen fettgehalt.

0
Birmli 21.06.2011, 19:14
@Shinrax

Bitte bei all den Fischen auch das hier bedenken: http://de.wikipedia.org/wiki/Thiaminase

So denn sie roh verfüttert werden sollten. Wenn sie gekocht werden sollte es kein Problem sein - allerdings wird dann auch das meiste andere gesunde zerstört.

0
Schokolinda 21.06.2011, 19:16
@Shinrax

der wars nicht. ich bin nicht sicher: rotbarsch oder scholle vielleicht.

0

Nein, Fisch, roh oder gekocht oder gebraten, auch in Sosse kannst Du Deiner Katze gerne geben, allerdings solltest Du darauf achten, dass der Fisch wenig bis nicht gewürzt ist. Sahnesosse lieben meine Katzen über alles, auch Milch und Naturjoghurt, was Du Deiner Katze gerne geben kannst, Milch allerdings eine laktosefreie oder laktosereduzierte aus dem Supermarkt, dann hat Deine Katze auch keine Probleme.

Meine Katzen bekommen hin und wieder auch mal Thunfisch im eigenen Saft, oder auch Lachs im eigenen Saft und sie reissen sich drum. Frische Fische gehen sich meine auch schon mal bei unserem Fischer am Meer erbetteln, wie ich gehört habe und natürlich bekommen sie dann meist jeder ne Sardine, frisch aus dem Meer.

hab ne fitte gesunde katze daheim die 2 jahre alt ist der tierarzt sagt das sie total gut von mir ernährt wird mein geheim rezept: eine schale milch 200ml morgens nur 2-3 kleine schlucke abends. sie bekommt morgens zum essen gar nichts dafür gut viel milch. mittags trockenfutter mit wertvollen vitaminen. abends bekommt sie dann ihr leckerlie was aber gut für die zähne ist am sonntag mittag gibts immer ein wenig fleisch für sie! wenn du dich daran hälts kann nichts schiefgehen. täte lieber mit dem lachs afhören. VIEL GLÜCK!

Nicht nur Lachs...

Meine z. B. lieben Sardinen.. und manche Meeresfrüchte.

Und ganz besonders Rinderhack und Geflügelfleisch... (roh!^^).

Shinrax 21.06.2011, 19:07

Hi, Putenhack bekommt meiner ab und zu mal.Bei Rind und Schwein hab ich gehört, da würde iwas kursieren, wovon die Katzen krank werden könnten. Weiß aber nicht mehr, was das ganz genau war.

Sardinen hab ich noch nie probiert. Bei allem was säuerlich oder salzig ist, macht er normalerweise nen große Bogen drum. :)

0
Birmli 21.06.2011, 19:09
@Shinrax

Rohes Schwein sollte man nicht füttern wegen der Pseudowut die tödlich wäre.

Aber rohes Rind ist kein Problem. Haben meine in Hackform sogar lieber als Putenhack.

Du kannst übrigens auch Hähnchenflügel mit Knochen (rot!) füttern^^

Sardinen dürfen natürlich nicht eingelegt sein. Wir haben frische aus dem Tiefkühlregal ohne irgendwas dran. Dann gehts...

Insgesamt solltest du drauf achten, dass es an NICHTS von dem was du gibst Gewürze dran hat..

0

Was möchtest Du wissen?