Frage zur juristischen Übung im Strafrecht?

3 Antworten

Das soll wohl nur verhindern, dass neunmalkluge Studenten in der Klausur abkürzen.

Wie genau meinst du das mit „abkürzen“. Der Strafantrag steht doch ohnehin am Ende der Prüfung oder nicht? So zumindest in meinem Buch.

0
@juraerstie2019

Grundsätzlich stimmt das. Genau genommen prüfst du im Gutachten ja sogar nur ob sich eine Person strafbar gemacht hat und nicht ob die Straftat auch verfolgbar ist.

Allerdings kann man auch im Gutachten ja mal in den Urteilsstil wechseln oder Streitigkeiten offen lassen wenn es im Ergebnis nicht drauf an kommt.

Wenn es keinen Strafantrag gibt und die Straftat nicht verfolgbar ist könnte man ja z.B. irgendeinen Streit auf Tatbestands- oder RWK-Ebene offen lassen und einfach sagen, dass es ohnehin nicht darauf ankommt, da kein Antrag vorliegt.

1
@uni1234

Aber das wäre doch falsch oder nicht. Dann würde ich ja die materielle Ebene mit der „formalen“ Ebene vermischen.

Wenn ich rein materiell vorgehe und das sagt eigentlich doch auch die Frage nach der Strafbarkeit, dann muss ich zwangsläufig relevante Streitigkeiten entscheiden.

Also ich verstehe, dass man darauf kommen könnte. Aber gleichzeitig erscheint mir das logisch abwegig. Ich find einfach in Klausuren könnte man den Punkt komplett weglassen.

0
@juraerstie2019

Trotzdem wird das mit dem Antrag in einer vollständigen Klausur erwartet. Ich verstehe total was du meinst und ich teile deine Ansicht. Dennoch kann es solche Fälle geben. Verjährung wäre ja zB ein ähnliches Problem.

1

das bedeutet dass du am ende der prüfung nicht sowas schreibst wie „es kann nach § XY strafantrag gestellt werden“

Ja wieso sollte man dies auch tun? Das wäre ja schon sprachlich vollkommen falsch im Gutachten.

2
@BSimon91

Okay! Hatte mich nur sprachlich gewundert, da das „jein“ mit alle Aspekte verknüpft war. Die Strafverfolgung aber kein Teil der Strafbarkeit ist.

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass man dafür einen Punkt Abzug erhält wenn man (dazu) nichts schreibt.

0

Was möchtest Du wissen?