Frage zur Intimpflege/rasur (bin weiblich)?

4 Antworten

Hallo ividivi,

für eine Intimrasur, benötigst du folgende Dinge: Einen guten Nassrasierer mit austauschbaren und geschützten Klingen, Rasierschaum oder -gel und zur Nachbehandlung Babycreme.

Zuerst suchst du dir einen geeigneten Ort für die Rasur. Empfehlenswert ist die Dusche, da du hier die rasierten Härchen einfach weg spülen kannst. Vor der ersten Rasur, solltest du erst einmal deine Schamhaare mit dem Langhaartrimmer oder einer kleinen Schere stutzen, damit die Rasierklingen nicht verstopfen.

Schäume nun deinen nassen Intimbereich, mit dem Rasierschaum oder -gel (je nachdem, was du gewählt hast), gründlich ein. Als Anfängerin, solltest du erst einmal mit der Wuchsrichtung rasieren. Zwar mag die Haut dann nicht richtig glatt werden, aber die Verletzungsgefahr ist geringer. In der Regel, wachsen die Haare von außen nach innen und von oben in den Intimbereich hinein. Drücke den Rasierer nicht zu fest auf die Haut auf, sondern lasse ihn mehr darüber gleiten. Der Venushügel, sollte soweit keine Probleme darstellen, bei den Schamlippen musst du aber vorsichtig sein, da du dich dort schnell schneiden kannst! Ziehe sie mit deiner freien Hand straff und rasiere dann vorsichtig drüber. Spüle die Rasierklingen regelmäßig aus, damit sie nicht verstopfen und nimm ggf. Rasierschaum nach. Nicht alle Härchen gehen bei einer einzigen Rasur weg, was an deren unterschiedlichen Länge liegt. Gehe aber nicht zu oft über ein und die selbe Stelle, da du dich sonst schnell verletzen kannst. Nicht alle Härchen gehen bei einer einzigen Rasur weg, was an deren unterschiedlichen Länge liegt. Gehe aber nicht zu oft über ein und die selbe Stelle, da du dich sonst schnell verletzen kannst.

Willst du dich komplett intim rasieren, gehört die Pofalte dazu. Stelle dafür dein linkes Bein auf den Rand der Duschwanne und gehe etwas in die Hocke. Schäume den Bereich um deinen Anus, vorsichtig ein. Achte darauf, dass kein Schaum in den Analkanal gelangt! Ziehe nun mit deiner freien Hand die linke Pobacke auseinander, um die linke Pofalte zu rasieren. Rasiere auch hier in Wuchsrichtung. Normalerweise, wachsen die Haare dort von außen nach innen. Bist du mit der linken Seite fertig, wiederholst du das ganze mit der rechten Seite. Also: Rechtes Bein hochstellen, in die Hocke gehen, rechte Pobacke weg ziehen und in Haarwuchsrichtung rasieren.

Bist du mit der kompletten Rasur fertig, braust du deinen Intimbereich mit kaltem Wasser gründlich ab. Dies mag zwar etwas schmerzen, verschließt jedoch die offenen Poren und vermindert so die Pickelbildung. Sollten dich anschließend noch einige Härchen stören, kannst du diese auch alternativ mit einer Pinzette heraus ziehen. Erfordert aber auch viel Geduld. Zum Schluss cremst du dich noch mit einer sanften, feuchtigkeitsspendender Lotion (z. B. Babycreme) ein. Dies ist wichtig, da die Haut dringend Feuchtigkeit benötigt, weil sie durch das Wasser und die Rasur recht angegriffen wurde.

Um den Intimbereich zu waschen, reicht grundsätzlich Wasser. Zusätzlich gibt es spezielle Waschlotionen! Hier sind einige Produkte erklärt:

https://www.vergleich.org/intimwaschlotion/?gid=EAIaIQobChMIkPy2jve13AIVbALTCh2EpQuTEAEYASABEgL7kvD_BwE

Lg. Widde1985

Die beste Ergebnisse habe ich erzielen können mit Rasier-Öl, welches beispielsweise bei DM zu erwerben gibt in kleinen Flachen.

Zunächst die Stelle reinigen, damit kleinere Infektionen und verstopfte Poren sich kaum bilden können. Anschließen die Stelle bis aus leicht feucht abtrocknen und großzügig das Rasieröl verteilen.
Ein Rasierer mit sehr dichten und weichen Klingen wie die von der Marke Wilkinson, Modell Hydro 5 benutzten oder gar ein Intimrasierer.

Wichtig zur Vorbereitung mit einem elektrischen Trimmer, die Behaarung auf 2-4 Millimeter trimmen, damit das Rasieren besser gelingt.

Anschließend die Stelle reinigen und trocken abtupfen (nicht reiben), danach ein Pflegeprodukt nutzten um ggf. Entzündugen zu vermeiden.

Das Rasieröl ist perfekt, meiner Meinung nach, da es sehr gut zum rasieren ist und vor allem kaum Rötungen und Entzündungen entstehen.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Ich finde Rasierschaum besser als Rasiergel, am besten welches mit Aloe Vera. Dann solltest du dir einen Rasierer mit mindestens 4 Rasierklingen zulegen, das macht schon einiges leichter.

Zur Rasur:

Dusche dich mit warmem Wasser ab, trage Rasierschaum auf deinen Intimbereich auf (nicht zu dick, aber ausreichend), und rasiere zunächst MIT der Wuchsrichtung (also von oben nach unten in Richtung Vagina). So geht das Grobe schonmal weg, ohne dass du sofort blutest etc.

Hast du das Grobe weg, trage ein zweites Mal Schaum auf und rasiere GEGEN die Wuchsrichtung (von unten nach oben, aber VORSICHT!). So wirst du auch die kleinen Stoppeln los, damit es richtig weich wird.

Dabei kann es schonmal vorkommen, dass du dich einmal schneidest.

Falls das passieren sollte, halte den KALTEN Wasserstrahl auf die Stelle, um es zu kühlen. So vermeidest du Rasierpickel.

Viel Erfolg!

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Penis rasieren, Pickel?

Guten Abend,

Ich (M/14) rasiere eigentlich jeden 2 bis 3 Tag meinen Penis (halt immer, bevor ich mich mit meiner Freundin treffe :P) und das ist dann halt immer der Zeitraum wo dann die Haare leicht nachwachsen und ich dann die Stoppeln wegrasieren muss. 1. Blutet es dann immer so leicht an verschiedenen Stellen & ich bekomme halt nie alle Haare weg.

Ich wollte fragen wie ich es jetzt schaffe wirklich alle Haare zu entfernen & das es nicht immer blutet wenn ich rasiere & wie ich es schaffe, dass dort nicht immer lauter Pickel kommen. Danke für alle Antworten & LG.

...zur Frage

Wie im Intimbereich rasieren?

Habe nach der Intimrasur iwie immer rote Pusteln. Rasiere mich normalerweise mit Duschgel. Es ist zwischen den Schamlippen auch sehr schwierig, sich zu rasieren. Habt ihr Tipps? :)

...zur Frage

Intimbereich Rasur Frau

Wie rasieren ich wo, dass mein intimbereich glatt ist & keine häärchen übrig bleiben? Welche rasierer eignen sich am besten? PS: mein problem ist, dass ich mich immer leicht schneide & das tut höllisch weh & blutet viel.. ich verwende venus pro skin ( diese mit den geel pads)

...zur Frage

Wie rasieren sich Frauen im Intimbereich?

Das frag ich mich schon lange. Ok bei uns nit dem faltigen Hodensack ist ja schon blöd genug aber wie macht ihr das bitte mit euren Schamlippen???

...zur Frage

Rasur im Intimbereich, Mädchen

Hallo. Ich (weiblich) rasiere mich seit Ca. einem Dreiviertel Jahr. Allerdings immer nur mit solchen Einwegradierern. Und das hat, egal an welchen Stellen des Körpers, zu Rötungen geführt, die dann echt nicht schön aussahen... Gestern habe ich mir einen neuen Rasierer gekauft. (Gilette Venus&Olaz Sugarberry Rasierer)

Das auf "Ebenen" Körperteilen (wie z.B. Beine) alles gut hinterher ist, bezweifle ich gar nicht. Aber wie ist es im Intimbereich...? Also so wirklich bei den Schamlippen...? Kann man da mit diesem Rasierer einfach drüber, oder sollte man für dort etwas anderes anwenden? Und nein, ich will die Haare dort nicht stehen lassen falls jemand auf die Idee kommt dies zu antworten😄

LG

...zur Frage

Intimrasur wie oft?

ich rasiere meine arme, beine und intimbereich. wenn ich mich im intimbereich rasiere, dann sind am nächsten Tag wieder stopeln da. soll ich sie dann trotzdem rasieren oder nicht? ich hab es mal probiert am nächsten Tag rasiert aber das tut weh.. wie kann ich meinen intimbereich pflegen? ich will aber auch kein waxing oder so. und gepflegt will ich unten rum auch sein.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?