Frage zur Heizung!

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich würde eher über einen alternativen (größeren oder zusätzlichen) Heizkörper nachdenken...

Denn was die Regelung der Vorlauftemperatur angeht... Das müsste ja grundlegend Rohrseitig so vorhanden sein, dass man den einen HK separieren kann und dazu wäre es auch extrem aufwändig (auch von den Kosten) die Vorlauftemperatur für 3 Heizkreise zu reduzieren, nur damit ein Heizkörper mehr Leistung durch höhere Temperatur bringt... Oder aber die Vorlauftemperatur generell für alle Heizkörper zu erhöhen, damit einer davon, genug Leistung bringt....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dieser Neubau, der ja später gebaut wurde, mit der Heizanlage verbunden wurde, kommen da bestimmt seperate Rohre an, da müßte man im Heizkeller dann eine neue Verteilung mit einem Mischer anbringen, so das man zwei seperate Heizkreise bekommt, dann kann man jeden Heizkreis seperat steuern,aber das hätte man schon beim damaligen Einbau machen sollen,denn nun ist das wieder mit etwas größerem aufwand auch machbar,aber für einem guten Heizungsmonteur kein problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie hoch ist die Vorlauftemperatur generell bei eurer Heizung? Wie alt ist der Neubau, vielmehr, wie lange wird er schon beheizt? Es ist schwer so eine Ferndiagnose zu stellen, aber es kann sein, das der Heizkörper von der Leistung zu klein ausgelegt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chris0409
31.01.2010, 16:57

seit 18 Jahren

0

mit 3 Rücklaufmischer pro Partei separat einstellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na die Kesseltemperatur einfach etwas absenken - in den einen Raum wirds dann aber wohl spürbar kühler werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?