Frage zur Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung

2 Antworten

Lieber Quentin, zunächst einmal ist es so, dass die das vom Amt leider so machen dürfen.

Gibt es bei euch einen Werkstattbeirat ? Dann beratschlagt doch mal mit der Werkstattleitung bzw. dem Träger der Werkstatt, ob die nicht für ihre Beschäftigten eine andere Lösung finden können. In der Werkstatt meines Sohnes gibt es statt Weihnachtsgeld einen Umschlag mit einem Gutschein von Saturn oder Media-Markt oder Amazon, je nachdem welche Vorlieben der Beschäftigte hat. Und der Gutschein taucht auch nicht auf der Gehaltsabrechnung auf, und es wird nix von der Grundsicherung abgezogen.

Alles Gute für euch und euren Sohn!

Einen Gutschein bekommen sie zusätzlich, meistens von Galeria Kaufhof. Es geht mir auch nicht darum, das das Amt das Weihnachtsgeld von der Grundsicherung abzieht. Nur eben nicht einen Monat vorher. Bis vor 2 Jahren war es noch so, das sie dieses Weihnachtsgeld auf das gesamte Jahr gerechnet haben, und meinem Sohn dann den Mehrbetrag monatlich abgezogen haben. Z.b bei 80 Euro Weihnachtsgeld wurden ihm dann monatlich 8€ abgezogen. Das war dann auch OK. Seit 2013 bekommen die zuständigen Ämter von den Werkstätten sofort die Mitteilungen gemacht, nur das meinSohn nicht in der Werkstatt aarbeitet, von dem unser zuständiges Amt diese Informationen bekommt. Wegen seiner Nierenerkrankung durfte er in seiner alten Werkstatt bleiben, da diese näher an der Dialysestation ist. Ansonsten hätte er nach seinem Umzug in seine jetzige Wohnung in die Werkstatt im Einzugsgebiet gemusst.Da dem Amt aber 1. Bekannt ist, das mein Sohn eben nicht in diese Werkstatt geht und 2. Jede Werkstatt ja auch einen anderen Ertrag hat und sich daraus auch in der Höhe der Summe unterscheiden, bin ich der Meinung, das sie das zu berücksichtigen haben. Ich warte jetzt den Bescheid auf meinen Widerspruch ab, wobei ich da mit einer/Ablehnung rechne. Bin aber entschlossen, Klage beim Sozialgericht einzureichen. Und auch zur Not, bereit dazu durch alle Instanzen zu gehen. Ich finde es nämlich äußerst ungerecht, das die Grundsicherung gleichgesetzt wird mit Hartz4. Mir persönlich wäre es lieber, diese Menschen, wie mein Sohn würden ihr Einkommen und sei es auch nur in der Höhe der Grundsicherung von den Werkstätten bezahlt und ohne diese Anrechnung von dem bisschen Weihnachtsgeld. Damit Menschen mit Behinderung die ja auch arbeiten nicht wie Bettler behandelt werden.

0

machen sie bei Hartz 4 Empfängern auch so,deshalb glaube ich schon das sie es dürfen.Aber ist gut das du Widerspruch eingelegt hast.Zumindest müssen eure Kosten ja gedeckt sein.Dann muss das Amt dir das zumindest erstmal als Darlehen gewähren.

Ich finde das gelinde gesagt eine Frechheit und bin mir nicht sicher ob sie das dürfen. Deshalb habe ich ja auch Widerspruch eingelegt. Sollte dieser Widerspruch abgelehnt werden, werde ich Klage beim Sozialgericht einreichen. Stell dir vor, wie groß der Aufschrei wäre wenn einem normaler Arbeitnehmer, der Weihnachtsgeld bekommt die Steuer die darauf entfällt schon im Monat davor vom Lohn abgezogen werden würden. Ich finde es sowieso eine Unverschämtheit, das Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsunfähigkeit genauso wie Hartz 4 behandelt wird. In der Werkstatt verdient mein Sohn im Monat 108 € bei einer 40std. Woche. Und er bekommt dazu die Grundsicherung, jedoch wird das was er verdient davon abgezogen. Ist das richtig?

1
@Quentin310101

ja,da gebe ich dir vollkommen recht.Überhaupt das das Weihnachtsgeld angerechnet wird ist schon eine Frechheit.Und die Sachen die so in einer Behindertenwerkstatt angefertigt werden ,werden sehr teuer verkauft.Ich arbeite zwar gar nicht mehr,weil ich zu 100% arbeitsunfähig bin und ich fühle mich vom Amt auch ziemlich diskriminiert.Schließlich habe ich ja mal viele Jahre gearbeitet und für meine Krankheit kann ich nix.Wo doch Deutschland ein ach so reiches und soziale Land ist.Frage mich nur für wen.

0
@brokat7

Da ich zu 100% sicher bin, das mein Widerspruch abgelehnt wird, werde ich Klage beim Sozialgericht einreichen. Sobald ich den Bescheid in Händen habe werde ich allen Schriftverkehr zusammen mit der Klage abschicken. Alleine schon, weil ich es ungerecht empfinde. Nicht nur meinem Sohn gegenüber, sondern auch im Allgemeinen und ich werde soweit es geht gehen. Am liebsten bis vor das oberste Gericht, das dafür zuständig ist. So was muss einfach mal public gemacht werden, wie mit unschuldigen Menschen umgegangen wird und wie unsozial diese Umgangsart ist.

0

Betriebskostenabrechnung Rückerstattung von Grundsicherung abgezogen

Meine Mutter bekommt zur Rente eine Grundsicherung . Nun hat Sie im lezten Jahr betriebskosten eingespart (Heizung) und dies wurde ihr zurückerstattet. Das Amt hat daraufhin den vollen Rückerstattungbetrag einbehalten und nur den Rest gezahlt. Darauf war Sie nicht vorbereitet und hatte daher im Jan. nur 70,00€ zum Leben da die Rückerstatung im November war .(

Wo ist die Aufkärung seitens des Amtes ! ) Auch höre ich hier zum ersten mal das Sie es hätte in Raten zurückzahlen können.

Mir ist klar das Sie die volle Rückerstattung nicht behalten kann. Andererseits wenn es als Einkommen gerechnet wird frage ich mich wieso das Amt Dies Geld einbehält obwohl meine Mutter ca. 100€ im Monat dazu verdienen dürfte. ???? Es waren ca. 240€ Rückerstattung.

...zur Frage

Weihnachtsgeld nicht bezahlt als Lehrling?

Ich arbeite seit September als Lehrling in einem Supermarkt der Kette Spar in Ö.

Heute ist das November-Gehalt angekommen und ich habe zu meiner Überraschung keinen Anteil des Weihnachtsgeldes bekommen.

Woran liegt das, kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Schwarm ist plötzlich ganz grob zu mir?

Hey Leute, vor ein paar Wochen habe ich auf der Arbeit einen Mann kennengelernt. Er war sehr nett zu mir und haben uns ein wenig verstanden. Ich erzähle euch mal eine kleine Geschichte dazu wie es anfing:

Ich erzähle euch mal eine Geschichte wie es anfing: Als ich das erste mal zur meinem Arbeitsplatz gelaufen bin, habe ich mir nichts dabei gedacht. Meine Aufgaben war die Produkte einzuräumen und die zu sotieren. Paar Minuten später kam er dazu, er hat sich nett vorgestellt wer er ist. Er hat mir ein paar Fragen über mich gestellt (Wie ich heiße, aus welchem Land ich komme, und was für eine Landsfrau ich bin) Er kam mir ziemlich nett und sympatisch vor. Wir beide haben zusammen gearbeitet und während meiner Arbeit waren 2 Praktikantinnen (F...) die er und die mit ihnen mega gut verstanden haben. Vorher war das mir egal ob die sich mit einander sehr gut klar ging, die Cheffin rief mich und meine nächste Aufgabe war in der ersten Etage zu gehen und die Müll in den Container zu schmeißen. Ich öffnete die Tür wo unten die Alarm losging, er kam nach oben zu mir und sagte: ,,Ach du warst das.. Die Alarm ging unten los.." Wir gingen beide raus ich wollte die Müll in den Container schmeißen wo es zu schwer und unmöglich war in den Container zu schmeißen. Er fragte mich: "Soll ich dir helfen?,, Ich daraufhin "Ja bitte.,, Er half mir und sind ein wenig ins Gespräch gekommen.

Ein zwei drei Wochen später nach dem die "Praktikanninen" gegangen sind, ging es ab da los... Ich empfinde plötzlich was für ihn, ich fing an an ihm zu denken mein Herz schlug wenn er an mir vorbei ging und schaute auch mir hinterher.. Er hat mir jeden Tag gegrüßt, gefragt wie es mir geht. Was heute nicht mehr vorhanden ist. Und es geht so schon seit ein paar Wochen.. Er benimmt sich mega grob mir gegenüber, grüßt mir nicht mehr fragt nicht mehr wie es mir geht, geht mir in letzter Zeit nur aus dem Weg und gibt mir auch grobe Antworten. Er schaut mal mir hinterher oder wenn ich vor ihm stehe schaut er mich ganz kurz an dann schaut er auch weg. Bei dem andere Weiber ist er nett aber bei mir nicht was ist sein PROBLEM?!

Ich denke die ganzen Zeit darüber nach, was mein Fehler sein könnten. Vielleicht hat es was mit meiner Herkunft zutun? Oder bin ich zu dumm.. Ich weiß nicht was ich ihm angetan habe, dass er so einen Hass auf mich schiebt.. Ich traue mich nicht ihm zur Rede zu stellen, ich möchte nicht voll bei ihm verkacken..

Bitte helft mir und bedanke euch für eure Zeit und Ratschläge den ich bekommen werde... :-)

...zur Frage

Spanisch Text Korrektur lesen?

Kann mir bitte meine Fehler korrigieren ? Hace 30 años mi madre vivido en Bremen con mi tío. Ella estudiado en la universidad de Bremen. Entonces mi madre escribía sus deberes con su mano y ordenadors no eran conocido. Dijo de los teléfonos con cables y muchas cabinas de teléfono (20 pfennig por telefonazo). Además siempre se reunió con amigos, porque comunicación de la redes sociales no era posible. Porque la "smartphone" no se había inventantado, la gente comunicada más, leidi más y eran a menudo al aire libre. Pasando describió que el coato de vida menos (comida y alquiler). Último mi madre piensa que antes todos era mejor. (Anque quiere su Smartphone)

Ich bedanke mich im Vorraus :)

...zur Frage

Weihnachtsgeld meiner Frau wird mir abgezogen? Ich bekomme Grundsicherung wegen Krankheit

Hallo, ich bekomme Grundsicherung durch Krankheit, bin 100% Schwerbehindert. Meine Frau macht eine Ausbildung (1.Jahr) und bekommt 600,- Euro Weihnachtsgeld. Mir wurde von meiner Sachbearbeiterin (Grundsicherungsstelle) gesagt, ich müsse das angeben und der gesamte Betrag (600,-Euro) würde mir dann abgezogen. Bedeutet ja, meine Frau hätte den Schaden, da sie vom Weihnachtsgeld nichts hat. IST DAS RICHTIG ? Uns steht kein Weihnachtsgeld zu ??? Weil, es wird mir ja wieder abgezogen von den Leistungen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?