Frage zur Entschädigung (geld)?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ein Schaden ersetzen, heisst dem Geschädigten entweder die Reparatur bezahlen, oder den Wiederbeschaffungswert eines gleichwertigen Gegenstandes zahlen. 

Also ein Gebrauchtgerät in ähnlichem Zustand. Oder den heutigen Wiederbeschaffungspreis minus Abzug für die bisherige Nutzung. Die Versicherung würde wahrscheinlich dann eine Nutzungsdauer zu Grunde legen, z.B. 3 Jahre, heutiger Preis im Media-Markt 360 Euro, 5 Monate alt, also 360 minus 50 Euro (360/36 Monate) = 310 Euro zahlen.

Da ist die Frage ob vorsätzlich oder versehentlich,bei Vorsatz muss der Wiederbeschaffungswert erstattet werden,bei einem Versehen musss nur der Zeitwert erstattet werden,eine Haftpflichtversicherung ersttattet auch nur den Zeitwert.Ist eine Reparatur möglich und niedriger als eine Neuanschaffung oder als der Zeitwert dann kann auch repariert werden.

Es ist der Zeitwert zu ersetzen. Also, was das selbe Handy Modell heute gebraucht kosten würde. Das ist unabhängig vom Kaufpreis.

Das sind mit Sicherheit keine 600€ und vermutlich auch keine 400€ mehr. 

Wie alt ist denn der Schaediger und wie genau ist das Handy kaputt gegangen? 

Wenn der noch sehr jung ist, kann es naemlich durchaus sein, dass er nicht haftet und der Geschaedigte auf seinem Schaden sitzen bleibt.

Wenn das Handy für 400;-€ gekauft wurde dann kann man auch nur von diesem Wert ausgehen. Hinzu kommt eine gewisse Abschreibung durch Alter und Zustand.

Mir fehlt hier die Schadensschilderung und auch das Alter des Handys.

Wohnt der Junge mit dem anderen im gleichen Haushalt?

Daher kann ich die Frage auch nicht beantworten.

Wenn es ein freund ist würde ich sagen sind 400€ okay aber wenn es jemand fremdes ist der auch nicht weiß das man "nur" 400€ bezahlt hat sollte er 600€ zahlen. Man hat ja auch den ärger und kriegt die 200€ nicht geschenkt die man noch drauflegen muss um es wieder kaufen zu können.

Apolon 07.07.2017, 00:45

Dieser Kommentar ist Quatsch.

zu zahlen wäre lediglich die Reparatur, bzw. der Zeitwert.

Aber ohne Schadensschilderung kann man die Frage nicht beantworten.

0
Kriegstaube 07.07.2017, 01:23
@Apolon

Danach fragt er aber nicht sondern nur nach 400 oder 600€.

0
Apolon 07.07.2017, 10:00
@Kriegstaube

Und trotzdem sollte man solch einen Blödsinn nicht schreiben!

0
Kriegstaube 07.07.2017, 20:54
@Apolon

Für mich ist das keiner, wer was kaputt macht zahlt dafür.

0

Entschädigung in der Höhe, die ein vergleichbares neues Handy kostet.

Servus!

Zeitwert:

http://www.nuernberg-und-so.de/thema/restwertberechnung-pc

1. Zu bezahlen wären die Reparatur-Kosten, wenn der aktuelle Zeitwert höher ist als die Reparatur-Kosten.

2. wenn die Reparatur nicht möglich ist-dann gibt s im Haftungsrecht denZeitwert.

Und in Tipp für die Berechnubg:

Fjolnir 06.07.2017, 23:35

Siehe Link für die Zeitwert-Berechnung

0

Was möchtest Du wissen?