Frage zur Eintragung EkS Vorrauszahlung im Betriebseröffnungsbogen?!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich bin ziemlich sicher, dass du das geschätzte Jahreseinkommen im Betriebseröffnungsbogen eintragen musst - danach richtet sich ja auch die Steuer. Schreibe zu Vorsicht dazu, dass es sich um das voraussichtliche jährliche Einkommen handelt oder leg einen separaten Zettel bei.

Und über die Höhe mach dir mal keine Gedanken. Es ist völlig normal, dass man am Anfang einer Selbstständigkeit nicht wunder was als Einkommen hat und anders schätzen werden die dich nicht. Blöd wäre es, wenn du Null eintragen würdest....aber zu viel solltest du auf keinen Fall eintragen, denn dann zahlst du entsprechend Steuern voraus, für die es de facto gar keine Grundlage bzw. Einnahmen gibt.

Und: ja, bei geschätzten 5000 Euro jährlich müsstest du erstmal gar nichts vorauszahlen. Das passt schon. Wenn jemand nachfragen sollte, sagst du einfach die Wahrheit.

rudolfweiher 06.03.2013, 01:17

Bei Selbstständigkeit hast du auch noch ca 2 jahre ruhe erst dann wirst du erst aufgefordert eine Erklärung zu machen. Empfehlung , aber GENAU auch schon vorher Buch (Handschriftlich) führen. MFG Rudi

0

Was möchtest Du wissen?