Frage zur E-Technik Aufgabe?

 - (Physik, Elektronik, Hausaufgaben)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist nicht so eine Hexerei, aber es dir hier zu erklären, wäre echt zeitaufwändig und es gibt dazu bereits unzählige hilfen im Internet.

Um die Ströme Ir3, Ir2 und Ir1 in deiner Aufgabe zu berechnen, brauchst du erst die Spannungen über den Widerständen. Diese findest du heraus, wenn du dir das Video unten anschaust um dir die Ersatzwiderstände zu berechnen.

Das wird dir sicher bereits helfen:

https://youtu.be/UIDrrpkhb58

Wenn ich es umgewandelt habe, wie komm ich dann auf den Gesamtwiderstand? Einfach R1 und R2 parallel schalten und r3 in Reihe machen?

0

Versuche mal, mit der Maschenregel zu arbeiten... Ir1*R1+Ir3*R3-Ir2*R2 = 0 (Vorzeichen entsprechend den Stromrichtungen)

Ich denke zusammen mit den Knotenregeln müsste man auf das Ergebnis kommen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – ETiT studiert, Hobbybastler

Knoten+Maschensatz anwenden...ergibt 3 unabhängige Gleichungen für Ir1, Ir2, Ir3

I1+1=I3

I3+I2=3

3*I3-5*I2+I1 = 0

ergibt:

I1=7/9

I2=11/9

I3=16/9

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium technische Physik, promoviert in Festkörperphysik

Was möchtest Du wissen?