Frage zur Droge Pep

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde dir erstmal ne pause empfehlen, da pep schnell süchtig macht. Am besten am tag nach dem pep n bisschen Chillen und was essen auch wenn man manchmal denkt essen wäre nach pep eklig, so hilft es trotzdem 

Wenn du jetzt noch ne Line ziehst,gehts dir danach wieder gut. Später wenn die Wirkung weg ist gehts dir dann genauso wie jetzt auch.

Du hast Dich sehr verständlich ausgedrückt. Ein geradezu fast klassisches Beispiel für eine Wiedergabe des entscheidenden Zeit-Übergangspunktes von ehemals "Lust und Neugier" hin zum Einsatz des Mittels nunmehr gegen psychische Unlust und/oder physische down-feelings.

Das ist die Schwelle zur so genannten Abhängigkeitsentwicklung.

Hört sich schrecklich medizinisch an, aber letztendlich geschieht jeder Drogengebrauch ja irgendwie im selbsttherapeutischen Kontext.

Das Runterkommen-Gefühl wird sich mit zunehmender Dauer und Konsumfrequenz verselbständigen und in negativ empfundener Hinsicht wachsen, sobald der Rush und das körperlich/geistige Wohlsein zu Ende sind.

Also versuche Du das Pep zu kontrollieren und lass nicht das Pep Dich kontrollieren.

Einmal?..okay!

Zwei- dreimal? Nee, nee!

Stahlers 17.05.2011, 11:20

Ich habs auchmal nen halbes Jahr jedes Wochenende genommen, und?

0
aXXLJ 17.05.2011, 11:33
@Stahlers

Nix "und"....jeder Bewohner des Planeten freut sich mit Dir, dass Du kein Crack/Meth/Alk/H-Junkie geworden bist, obwohl uns sämtliche Medien weismachen wollen dies sei zwangsläufige Folge von gelegentlichem Drogenkonsum.

0

Das ist unterschiedlich, ich würd einfach mit Alkohol kontern, zweimal hintereinander Pep ist nie gut.

Was möchtest Du wissen?