Frage zur derzeitigen Ausgangsregelung -- Darf eine Mutter mit ihrem Kind und dem Papa rausgehen?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

7 Antworten

Sie sollen die Geburtsurkunde des Kindes als Kopie dabei haben und ihre Ausweisen. Daraus dürfte ja ersichtlich sein, dass es sich um eine Familie handelt.

die Eltern haben verschiedene Nachnamen

0
@sono16

Aber er steht in der Geburtsurkunde? Und Lebenspartner darf man ja besuchen. Also ich würde meinen: sie gelten als Familie. sicherheitshalber das Ordnungsamt befragen oder die Polizei. Aber trotz Corona Familien auseinander reißen geht wohl auch nicht klar :-).

0
@Kessie1

Ja glaube, steht in der Geburtsurkunde. Ok ich sage, sie sollen die Stellen anrufen, danke für den Tip.

1

Ja, dürfen sie. Wenn die Eltern ihren Personalausweis vorzeigen, dürfte das reichen.

auch wenn sie nicht verheiratet sind?

0
@sono16

Dann sollten sie vielleicht die Geburtsurkunde des Kindes mitnehmen, da stehen sie ja beide als Eltern drauf.

1
@putzfee1

Danke.

Auch, wenn sie in verschiedenen Haushalten /Adressen leben?

0
@sono16
ist aber momentan meisten bei Mutter+Kind in der Wohnung, da Arbeitsverbot.

Entweder darf er das schon nicht, oder sie dürfen auch zusammen spazieren gehen. Ist doch eigentlich egal, ob sie sich jetzt (sollte einer von ihnen Corona haben) in ihrer Wohnung oder draußen gegenseitig anstecken.

Andererseits wird wohl kaum ein offensichtliches Paar mit Kind kontrolliert. Da wird jeder annehmen, dass sie zusammen gehören.

1

Ja ihr dürft trotzdem zusammen raus, da ihr aus einem gemeinsamen Haushalt kommt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
lebt beruflich bedingt nicht im selben Haushalt mit Mutter+Kind

Warum LEST ihr nicht? Das ist wichtig!

2
@Sirius66

Sei Mal nicht so rotzfrech, wenn für wer helfen will! Du schreibst ja selbst : "ist aber momentan meisten bei Mutter+Kind in der Wohnung" , das ist im selben Haushalt leben!

0
@dressurreiter

Du, ich bin weder rotzfrech noch der der Fragesteller! Das System von GF sollte man schon verstehen! Fragesteller sind sogar DICK ORANGE markiert!

Und denen helfen Antworten nicht, die nur deshalb falsch sind, weil man die Frage nicht aufmerksam liest!

Und es gibt ZWEI Haushalte und KEINE Ehe! Er hält sich nur ZURZEIT öfter bei ihr auf, weil er nicht arbeitet.

Da fragt jemand: Kann es Probleme geben, weil wir nicht die gleiche Adresse und den gleichen Namen haben?

Und ihr antwortet alle: Keine Sorge, Ihr habt doch gleiche Namen und gleiche Adresse!

... dann verbessere ich das! Denn ich LESE.

Ich denke auch nicht, dass es Probleme gibt, dennoch darf man den Sachverhalt nicht so verfälschen. Genau genommen ist er nämlich nicht Zuhause!

1

Wenn sie sowieso zusammen sind, ist es egal. Wenn das Kind noch klein ist, sowieso.

Gruß S.

Familien dürfen zusammen raus. Dass sie eine Familie sind, lässt sich leicht nachweisen. Im Perso steht die Adresse.

Im Perso steht die Adresse.

Und die sind unterschiedlich. LESEN hilft.

1
@Kleidchen2

Ja wenn sie nicht im selben Haushalt/Adresse wohnen, sind die Nachbarn natürlich unterschiedlich.

0
@sono16

Eigentlich ging es um NachNAMEN und ich bezog mich auf deine Aussage, dass sie nicht verheiratet sind.

0

Was möchtest Du wissen?