Frage zur Beschreibung des Stickstoffatoms

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das geht jetzt schon Richtung Kernchemie:

Jedes Atom besteht aus Elektronen (e), Protonen (p) und Neutronen (n).

(e) sind negativ geladen und wiegen nichts.

(p) sind positiv geladen und wiegen 1u.

(n) sind ungeladen und wiegen ebenfalls 1u.

Alle Teilchen, die etwas wiegen (p) und (n) bilden den Kern. Die Elektronen "fliegen" drumrum.

Die Anzahl der (p) und der (e) sind in einem Atom gleich. Sonst würdest du einen gewischt bekommen, wenn du es anfassen würdest.

KONKRET ZU STICKSTOFF

Stickstoff hat die Ordnungszahl 7 (im Periodensystem), d.h. er hat 7 (e) und 7 (p). Da seine Masse aber 14u beträgt, hat er außerdem noch 7 (n). Sonst käme man ja nicht auf 14.

Wenn es dich interessiert: 0,3% aller Stickstoffatome haben ein (n) mehr, sodass sie auf eine Masse von 15u kommen. Weil dies so ist, ergibt sich ein sich eine statische Molmasse von genau 14,003u.

LG und viel Erfolg bei der Arbeit

MCX

In welcher Klasse bist du denn? Wenn du eine Arbeit nur über Stcikstoff schreibst, kommt in der Regel nicht so ein Atomkram, sondern das Haber-Bosch-Verfahren dran (Ammoniaksynthese) und vielleicht etwas zum Stickstoffkreislauf. Lern lieber das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedes Element trägt gleich viele Protonen und Elektronen. Jedes Element ist in sich also neutral, das betrifft nicht nur Stickstoff. Wenn Elektronen abgegeben oder aufgenommen werden, handelt es sich um ein Ion dieses Elementes, da es dann eine Ladung trägt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stickstoff (N) hat 2 Schalen und 5 Elektronen. Mit der Protonenzahl 5 ist die Ladung dann wieder neutral.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

..sieben negativ geladene Elektronen in 2 Schalen und 7 positiv geladene Protonen im Kern ( + dort sieben neutrale Neutronen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es so schreiben:

Da die Anzahl der negativ geladenen Elektronen in den Schalen der Anzahl der Protonen im Kern gleicht, ist die Gesamtladung neutral

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?