Frage zur autistischen Wahrnehmung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

 Ich bin selbst eine NT, aber ich beziehe mich mal auf jahrzehntelange Erfahrung aus dem familiären Zusammenleben mit einem Autisten.

Aus meiner Erfahrung ist der eher langsamer als wir im Finden, sieht dafür aber vielmehr völlig unwichtige andere Details, die wir nicht beachten würden, weil wir uns auf das Objekt "Erdbeeren" konzentrieren.

Mein Sohn könnte berichten, an welchem Strauch nur unreife hängen, an welcher Pflanze wieviel halbreife Erdbeeren sind, dass er an einer Pflanze irgendwelches Geviechs gesehen hat ... er kann also seinen Scan nicht wirklich fokussieren und nimmt viel mehr Details wahr, die wir ausblenden, weil wir quasi einen Filter vorgeschaltet haben, der bewirkt "Nur Erdbeeren registrieren! Sonst nichts".

Das ist ja auch der Hintergrund, warum Autisten schneller an einer Reizüberflutung leiden, weil sie eben nicht filtern oder eben anders als wir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Revic
03.10.2016, 23:27

Ich hätte es nicht besser beschreiben können :)

1

Jeder Mensch hat eine individuelle Wahrnehmung.

Autisten unterscheiden sich von NTs dadurch, dass ihre Wahrnehmung auffällig weit vom Mainstream abweicht. In welche Richtung, ist jedoch höchst unterschiedlich.

Manche Autisten haben einen extrem guten Blick für Details, andere eher eine visuelle Unterverarbeitung. Manche hören extrem leise/hohe Geräusche, andere hören einfach weg. Manche hassen Berührungen, andere lieben sie. Du kannst niemals von einem Erfahrungsbericht auf alle Autisten schließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir sind fantastisch, das muss man nicht 100% Ernst nehmen.

Mir fallen Details auf, wie zB Menschen auf Balkonen/Dächern, oder Insekten am Boden, aber das muss nicht heissen, dass alle so sind.

Jeder hat Stärken und Schwächen, ausserdem sind wir nicht so verschieden, sondern wir alle sind ein wenig verschieden. Besonders bei psychischen Unterschieden ist das sehr schwer einzugrenzen oder zu bestimmen.

Ich bin laut Arzt ein wenig autistisch, aber eigentlich bin ich ich. (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeliriumTremens
04.10.2016, 16:07

Mir fallen Details auf, wie zB Menschen auf Balkonen/Dächern, oder Insekten am Boden, aber das muss nicht heissen, dass alle so sind.

Das ist doch nicht ungewöhnlich? 

1

Du kannst doch nicht von einem Erfahrungsbericht auf alle schließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?