Frage zur Anwendung von LONDA SUPER BLOND?!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du solltest generell die Finger von solchem Mist lassen. Erstens setzt du dich damit einem nicht unerheblichen Gesundheitsrisiki aus, außerdem verseuchst du die Umwelt mit diesem gift indem du die Chemikalien in deiner badewanne ins Abwasser spülst und sie in den Wasserkreislauf gelangt. Oder sollte blond=blöd doch stimmen?

ich hatte wohl vergessen dazu zu schreiben : " Nur ernstgemeinte Antworten"

0
@Pechmarie34

war absolut ernstgemeint!

aber in deinem blondgefärbten Köpfchen hast du wohl noch nicht drüber nachgedacht was mit dem Chemiedreck passiert, nachdem du ihn ausgespült hast. Aus den Augen aus dem Sinn.

0
@Ladykilla

oh. glaub mir, mir ist wohl sehr bewusst,dass das nicht gesund für die umwelt ist ! Aber,denkst du wenn ich die einzige bin,die die Finger von sowas lässt-wird die Umwelt besser? Wohl kaum.

0
@Pechmarie34

ja, die Standardantwort um sich aus der Verantwortung zu mogeln, machen ja alle, wenn ich es mache oder nicht fällt es nicht ins Gewicht, Dumm nur, dass alle so denken und argumentieren, ergo fühlt sich niemand mehr für irgendetwas verantwortlich und die welt geht den Bach runter. merkst du nicht wie bescheuert dieses Argument ist?

wenn es dir bewusst ist (angeblich) dann ist es deine verdammte Pflicht es zu lassen und auch andere davon abzuhalten die Umwelt zu verseuchen. Aber sich etwas Schädlichem bewusst zu sein und es trotzdem zu tun, das ist ja schon verbrecherisch!!!

0
@Ladykilla

Stell dir mal vor, jemand verseucht unser Trinkwasser mit Arsen. Ein Verbrechen, oder? Aber plötzlich wird es Mode und alle tun es. Wird es deswegen weniger verwerflich? Nein, jeder Einzelne hat eine Verantwortung!

0
@Ladykilla

was du sagt stimmt schon.da gebe ich dir auch völlig recht. aber soll ich deswegen das haare färben lassen? tut mir leid,aber bestimmt nicht! es ist ein blödes argument,aber es ist so! Übrigens,so oft färbe ich mir den ansatzt ja nicht ;also hab ich doch ein bisschen verantwortung ,hm :)

0
@Pechmarie34

da ist wohl Hopfen und Malz verloren. Ja, natürlich sollst du es lassen. Was spricht gegen deine natürliche Haarfarbe? es ist die, die am allerbesten zu dir passt. Außerdem gibt es auch Pflanzenfärbemittel, aber davon hat eine Blondine im Geist wohl noch nie was gehört

0
@Ladykilla

oh man,echt nicht leicht mit dir. erstmal frage ich mich,wieso du dir gedanken über MICH und MEINE Haare machst und dich hier so künstlich aufregst?! zweitens,nein ich finde nicht das meine natürliche Haarfarbe am besten zu mir passt und das werde ich nun wohl am besten wissen. und drittens,natürlich weiß ich das es Pflanzenfärbemittel gibt, aber dir wird wohl auch bewusst sein wenn du schon hier so schlau tust,das es keine blondierung auf pflanzlicherbasis gibt :D

0
@Pechmarie34

deine Haare sind mir schietegal, aber wenn du unser Wasser vergiftest so geht das letzten Ende alle menschen an. Und wenn die Krankenkasse zahlen muss, weil du von der ganzen Chemie irgendwann krebs bekommst so müsssen das letzten Endes auch alle ausbaden die krankenversichert sind. Du hast doch gar keine Meinung, du findest nur das was die Kosmetikindustrie dir einträufelt, und die verdienen sich dumm und dämlich an dümmlichen Tussies wie dir. Ist nun mal so, dass die Haarfarbe die von Natur aus auf unseren Köpfen wächst auch am besten zu unserem Typ passt, wie gräuslich sehen all die hellhäutigen Frauen aus, die sich die Haare schwarz färben und damit aussehen als kämen sie gerade vom Fasching wo sie als Indianerin verkleidet aufgetreten sind. Und eine von Natur aus dunkelhaarige Frau sieht ebenso bescheuert mit blonden Haaren aus, weil es eben einfach nicht passst. Ach richtig, blond will sie ja werden, ich vergass. Ja, passt wohl auch am besten zu deinem IQ.

0

oh dann müßen wir alle Friseursalons schließen :-)

Was möchtest Du wissen?