Frage zur Abschlussprüfung Regelschule

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Abschlussprüfung zählt 33,3333...% dazu kommt dann halt die Note die du im Halbjahr hattest die setzt sich jeweils aus 33,3333...% zusammen. Einmal vom ersten Halbjahr und dann vom zweiten Halbjahr.

Wenn du an sonsten eigentlich relativ gut in Englisch bist und in Mathe sonst auch nicht so extrem versagst, dann kann es zu einer mündlichen Prüfung kommen, in der dein Wissen getestet wird. Denn es kann ja eigentlich nicht sein, dass wenn du jetzt z.B. in Deutsch im mündlichen auf 2 stehst und sonst auch nur gute Noten schreibst und dann in der Abschlussprüfung eine 6 schreibst. Jetzt nur als Beispiel.

Und Mathe wird eigentlich auch nicht so schwer, denn du bekommst eine Formelsammlung in der alles wichtige vorhanden ist, du musst die Formeln dann nur anwenden können. In Mathe brauch man eigentlich nur ein gewisses Verständnis und ich kann dir sagen, dass das echt nicht so schwer ist! :-)

BelaFarinRod300 27.01.2013, 11:56

Danke! Ja ich steh in Englisch immer zwischen 2 und 3. Mathe eigentlich auch, bin aber Mündlich besser als schriftlich zumindest in Mathe. Vielen lieben Dank!!

0

Die Realschulprüfung zählt nur so als Arbeit. Die zählt glaub ich so 30% fürs Endjahreszeugnis. Also joa kommt drauf an wie deine anderen Noten so sind. Realschulabschluss ist praktisch das Zeugnis was du am Ende bekommst. Und da dürfen Noten der Hauptfächer zusammengezählt nicht über 12 sein.

Was möchtest Du wissen?