Frage zumm fotoshooting?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt auf die Bedingungen für das Shooting an. Die Fotografen halten das recht unterschiedlich. Es gibt Angebote, wo das so ist. Nur sollte es bei Vertragsabschluss so besprochen und erklärt worden sein. Ein Betrüger wäre der Fotograf, wenn er dieses Verfahren (günstiges Shooting und Bilder extra) verschwiegen hätte. Es ist natürlich Unsinn ein Shooting zu machen, wenn im Shootingpreis nicht mehrere (ausgedruckte) Bilder oder digitale Fotos enthalten sind. Es gibt aber auch Fotografen, die alle Bilder im Original herausgeben nach einem Shooting. Dann sind aber meistens die Shootings teurer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das ist so völlig unverschämt ... ich würde dem Fotografen die 80 Euro zurückverlangen und ihm die Nutzung der Fotos strikt untersagen. Das ist ein bösartiger Betrüger. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martinzuhause
17.07.2017, 07:27

du kennst doch den vertrag garnicht den der fotograf und die kundin abgeschlossen haben. man kann vorher vereinbaren was da wie gehandhabt wird - das sollte man auch.

das recht an den bildern hat da erst mal der fotograf - wenn nichts anderes vereinbart wurde

0

Vor oder hinter der Kamera?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?