Frage zum Zitieren: Anführungsstriche?!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich verstehe dein Problem, habe ich auch öfters.

Wenn es den Text nicht stört, schreibe ich in Klammer davor immer Zitat (Zitat), wenn möglich kursiv (Zitat)

Eine andere Antwort weiss ich leider auch nicht - ich denke aber, mit den "drei Anführungszeichen und Zwischenraum" wird es zu unübersichtlich .. eine Möglichkeite wäre es so zu zitieren (habe ich schon einmal wo gesehen):

'''the sky isn't blue'''

nein, du schreibst nur einmal Anführungsstriche. Warum? Weil du bei einem Zitat den Ausschnitt so klein wie möglich machen kannst. Beispiel: Hans goes to his favourite restaurant in the neighbourhood. Du machst daraus: the XY is Hans' "favourite restaurant". Das heißt, du hast einen Teil aus dem Satz ausgeschnitten: Hans goes to his [favourite restaurant] in the neighbourhood. Genauso kannst du auch das, was er sagt, aus dem Satz rausschneiden: Hans says " [the sky isn't blue] ". Verstehts du, was ich meine? Du kannst die Anführungsstriche aus dem text einfach außen vorlassen, die müssen nicht mit in dein Zitat einfließen.

Du zitierst ein Zitat: In Romanen ist das absolut okay, denn das Zitat stammt ja in Wirklichkeit nicht von Hans, sondern von dem Romanautor. Hans ist ja bloß eine fiktive Figur. In Sachbücher, in denen steht, Herr Dr. Meier sagt hierzu: "blabla und Rhabarber" sollte man nach Möglichkeit keine Zitate zitieren, denn woher wissen wir, dass der Autor das wirklich richtig zitiert hat?

Was man übrigens auf keinen Fall machen sollte: Zitat schreiben. Das geht gar nicht. Also schreib nicht but for Hans (quote) "the sky isn't blue". Deine Lehrer raffen, dass das ein Zitat ist!

Die doppelten Anführungszeichen brauchst du nur, wenn du aus dem zu zitierenden Satz mehr als nur die wörtliche Rede zitierst.

Würdest du, in deinem Beispiel den ganzen Satz

Hans says "The sky isn't blue"

zitieren, würde daraus "Hans says 'The sky isn't blue'" werden.

Eine indirekte Rede bleibt eine indirekte Rede - egal wie verschachtelt.

Was möchtest Du wissen?