Frage zum Verkauf von DEKA Fondsanteilen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Den aktuellen Kurs ihres Fonds, entnehmen sie diversen Finanzportalen, wie z.B. Finanzen.net. Dort geben sie die Wertpapierkennnummer ein und erhalten den aktuellen Marktpreis. Wie hoch der Kurs sein soll, zu dem sie Verkaufen möchten bestimmen sie selbst. Orientieren sie sich aber am Marktpreis, sonst kommt ein zeitnaher Verkauf eher nicht Zustande.

Mit Limit ist gemeint, dass sie ihren Fondanteil nicht unter einem bestimmten Preis verkaufen wollen. Sie können ein Limit setzen und eine Verkaufsorder mit einem Datum eingeben, dann wird der Fondanteil verkauft, wenn das Limit bis dahin erreicht sein sollte.


Beispiel: aktueller Kurs 34,00 Euro am 08.08.2016, sie gehen aber davon aus, das der Kurs noch auf 38,00Euro steigen wird, dann geben sie ein Limit ein von 38,00 Euro ein und eine Ordergültigkeit bis zum 16.10.2016. Wird in dieser Zeit ihr Limit erreicht, wird der Fondanteil für 38,00 verkauft.

Sollte ihr Limit,bis zu diesem Zeitpunkt nicht erreicht werden, verfällt die Verkaufsorder und sie behalten ihre Fondanteile.

Rosenkohlhasser 11.08.2016, 15:45

Hallo Paul345 , vielen Dank für Ihre Antwort , sie hat mir schon etwas Licht in's Dunkel gebracht ... wenn ich die besagten Felder aber frei lasse und nur oben einen Betrag oder Stückzahl eingebe , was passiert dann ? 

0
Paul345 11.08.2016, 19:51
@Rosenkohlhasser

Dann verkauft die Bank in aller Regel BESTENS. Das klingt zwar gut, heißt aber nichts anderes als zum dann aktuellen Kurswert verkauft wird.

Sollte der aus irgendeinem finanzmarkttechnischen Grund, zu diesem Zeitpunkt niedrig sein, z.B. SCHWARZER FREITAG, Lehman Bothers etc. verkauft sie ihn auch dann! Also Limit ist eigentlich ein muss.

0

Was möchtest Du wissen?