Frage zum Verbrauch bei Gastherme in wohnung?

1 Antwort

Die Zahlen am Heizkörperthermostat haben eine Bedeutung. Allerdings je nach Hersteller eine andere. Bei einigen Herstellern bedeutet "2" 18°. "5" erheblich mehr. Google mal danach.

Deine Heizung läuft am sparsamsten, wenn die Temperatur in den Zimmer möglichst wenig schwankt. Das erreicht man am einfachsten dadurch, dass der Heizkörperthermostat nicht so oft auf und zumachen muß. Dies wiederum erreicht man dadurch, die die Vorlauftemparatur nicht zu hoch ist.

Bei manchen effizienten Heizungssystemen wird die Vorlauftemperatur mit Anhängigkeit der Außentemperatur geregelt. Wird es draußen kälter, so erhöht sich auch die Vorlauftemperatur. Ist es wärmer wird die Vorlauftemperatur niedriger.

So, wie es dein Freund erklärt, kann es nur funktionieren, wenn alles genau aufeinander abgestimmt ist. D.h. die Raumtemparatur ist in einem angenehmen Bereich. Das Problem bei dieser Einstellung ist aber, das du in jedem Raum (fast) die gleiche Temperatur hast. Ist seine Raumtemperatur konstant oder viel hoch, oder schwankt sie sogar? Hat dein Freund eine Heizung mit Außentemparaturfühler?

Was möchtest Du wissen?