Frage zum Umgangsrecht! Bitte um Antworten

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn das mit deiner Ex so schwierig ist,würde ich in diesem Falle dann vielleicht eher dazu raten,dieses WE dann doch komplett ausfallen zu lassen.Ist schade,aber krach mit der uneinsichtigen Ex und dein Sohn bekommt alles mit,ist auch schlecht.Versuch eben immer alles einzuhalten,obwohl das ja nicht immer möglich ist.Es kann immer mal was sein.Ja,leider sieht man an diesem Beisspiel wieder,dass die Kinder bei einer Trennung immer die Leidtragenden sind,vor allem wenn einer da Quer schiesst.

ich schliesse mich der wilden hilde an, ich würde darauf verzichten , mit der ex das auszudiskutieren , wann und wie. versuche es deinem kind zu erklären; du wirst sicher einen guten grund haben , warum es ausfallen muss. kinder verstehen das mit vier schon sehr genau. ich finde es gut das du dich überhaupt so sehr darum bemühst dein umgangsrecht zu bekommen, wieviele männer scheren sich da überhaupt nicht mehr drum , also hut ab und weiter kämpfen! LG mariechen3

Ich sehe das genauso wie das Jugendamt. Du weisst ja wann deine Umgänge stattfinden, daher habt ihr ja auch einen Kalender erstellt. Du willst die Rechte, also hast du auch die Pflichten. Du musst dir deine privaten Termine so legen das du an deinen Umgangswochenenden Zeit hast. Der Termin ist sicher nicht überlebenswichtig für dich oder? Die Mutter wird an diesem Wochenende vielleicht auch etwas wichtiges vorhaben. Stell dir vor das Kind würde bei dir leben und du hast dir fein alle Termine so gelegt das es klappt mit den Umgangswochenenden und dann kommt deine Ex und sagt nööööö da und da kann ich nicht! da würdest du sicher auch toben. Man kann immer tauschen wenns für beide passt, aber wenn einer nicht will oder kann musst du jetzt da durch, du hast genauso viel Verantwortung fürs Kind wie sie.

in der theorie ist es möglich das dein termin-we einfach verschoben wird um eine we nach hinten. in der praxis ist es meistens nicht möglich, warum auch immer. du hast den plan aufgestellt, du hast die termine bestätigt im voraus. wenn du nun also einen termin dazwischen hast, dann solltest du dir angewöhnen diese termine mit kind wahrzunehmen. hast du keine oma wo du dein kind kurz betreuen kannst? wie gesagt, einen anspruch auf nachholung hast du nicht.

Wenn du nicht da bist, bist du nicht da. Wenn du den Termin rechtzeitig vorher angekündigt hast, dann gibt es im Normalfall überhaupt keine Probleme. Sie kann dir also nichts. Die Richter begründen "aus wichtigem Grunde" kann ein Umgangstermin ausfallen - wenn du also einen wichtigen Grund hast, ist alles gut. Ausweichtermine kann die Kindesmutter tatsächlich ablehnen; dann wird halt auf ein Wochenende verzichtet. Wäre natürlich einfacher, wenn man einfach mal tauscht, aber wenn sie sich auf nichts einlässt, dann entfällt der eine Termin. Du schreibst leider nicht, wie alt das Kind ist. Je nach Alter würde ich mit dem Kind vorher sprechen und ihm sagen, daß du eben an dem einen Wochenende nicht kannst, ihr euch aber gleich beim folgenden Termin sehen werdet. Das Kind wird kein Problem damit haben, wenn DU es ihm sagst. Lass es nicht drauf ankommen, daß die Mutter Gelegenheit hat, dich schlechtzureden.

Schwere Frage, wenn du mit deiner Ex nicht reden kannst, und mit dem Jugendamt auch nicht, dann versuch es doch mal bei dem Rechtsanwalt der deine EX vor dem Vormundschaftsgericht vertreten hat, eine andere Lösung fällt mir sonst nicht ein !! Viel Glück !!

ummjonas2 14.03.2012, 10:19

Rechtsanwalt wegen einem Wochenende.....ist das traurig

0
Locke334 14.03.2012, 10:29
@ummjonas2

Ja, ist es, aber es ist noch viel trauriger, das die Ex so kompromisslos ist und das Jugendamt ihr auch noch beisteht !!

0
suzuki1234 14.03.2012, 11:53
@Locke334

Ja das stimmt.......... Wird sich auch leider nie ändern, die Hoffnung habe ich aufgegeben. Zumindest die nächsten 14 Jahre, bis er 18 ist........

0

Da wirst du gegen den Sturkopf wohl nichts ausrichten können.

Verzichte schweren Herzens auf das Wochenende, erkläre es deinem Sohn kindgerecht. Er wird es auch mit 4 schon verstehen. Das folgende Wochenende wird um so schöner! Macht euch dann so einen richtig schönen Männerabend....4jährige stehen drauf ;-)

Frauen sitzen leider immer noch am längeren Hebel. Du wirst sie nicht ändern!

Tunia 14.03.2012, 12:17

und wenn sie auch etwas am den Wochenende vor hat, wo soll das Kind hin? Es war mit deine Ex so ausgemacht also du hast sich daran zu halten...

0
user1245 14.03.2012, 12:23
@Tunia

Nur weil du auch so eine uneinsichtige Mutter bist, müssen nicht alle ins gleiche Horn blasen. Wenn ich mir deine Fragen hier so ansehe, hast du nichts anderes zu tun als dich Kindeswohlgefährdend zu verhalten!

So vel Verbitterung macht alt und hässlich!

0

Meine Güte, ist das traurig !!!!!!!!!

Wenn appelieren an ihre Vernunft nichts hilft, kannst du es vergessen

Es passt ihr nicht, dass du noch in ihrem Leben eine Rolle spielst

So können Frauen sein.....einfach gemein und kleinlich

sage deinen Termin ab, und beweise, dass du für dein Kind (fast) alles tust

Kann sein, dass du damit bei ihr Punkte machst

Annelein69 14.03.2012, 10:13

So können Frauen sein.....einfach gemein und kleinlich

Männer nicht?? Hier geht es um die Kinder,wenn einer daneben schiesst,ob Mann,ob Frau ist das immer schlecht!!

0
ummjonas2 14.03.2012, 10:17
@Annelein69

Ich bin selber eine Frau, und weiss schon, welche Gedanken dann und wann kreisen

Und mit meinem Kommentar will ich nur klarstellen, dass sich eine Frau, die stur ist, eben nicht umstimmen lässt .....so is' es nun mal

0
Annelein69 14.03.2012, 10:23
@ummjonas2

Das ist richtig,aber auch gegen einen sturen Mann kann man nichts ausrichten!

0
user1245 14.03.2012, 12:05
@Annelein69

Aber der Mann hat ganz selten die Macht über Kinder zu gehen. Da haben leider Frauen die besseren Karten...leider!

Wenn der Vater schon das Besuchsrecht einklagen muß, läßt dass schon tief blicken, um was für eine weibliche Spezies es sich handelt! Das die dann alles "gegen" das Kindeswohl tut, ist doch klar.

Wenn dann noch das Jugendamt mit in die gleiche Bresche springt, zeigt es nur, wie weit es mit der "Gleichberechtigung" in Deutschland her ist!

0

Was möchtest Du wissen?