Frage zum Übernahmevertrag, brauche einen Betriebsrat oder Juristen?

4 Antworten

Dein Vertrag ist Dein Vertrag.

Wenn Du das nicht willst, musst Du verhandeln. Wenn das nicht klappt musst Du gehen oder diesen Vertrag akzeptieren.

Wenn Ihr einen Betriebsrat habt geh mal da hin.

Wenn Ihr einen Tarifvertrag habt, schau den mal an.

Vielleicht hilft auch die Gewerkschaft (eigene Erfahrungen sind da aber sehr zwiespältig).

Viel Erfolg.

im schichtsystem gibt es eigentlich keine 38h-woche. jede schicht ist 8h lang an 5 tagen die woche = 40h. es kann natürlich sein, dass im rahmen von tariflicher arbeitszeitverkürzung irgendwelche ausgleichtage gewährt werden.

Es gibt Schichtsysteme mit 35 Stunden Woche und weniger. Frag mal bei VW.

0
@nurlinkehaende

ja, haben wir auch. trotzdem arbeiten wir 8h pro schicht an 5 tagen die woche, bekommen dafür aber sog.  azv-tage zusätzlich zum urlaub. das ist in betrieben so die 24h pro tag arbeiten. mein mann hat 30 tage urlaub und durch die 35h-woche noch 30 azv-tage zusätzlich. tatsache ist: in einen 24h-stunden-betrieb muss bei 3 schichten eben je schicht 8h gearbeitet werden. es kann ja nicht jeden tag für 24 minuten die maschinen still stehen.

0

Wenn das so vereinbart wurde, ist das rechtens. An deiner Stelle würde ich aber beim Betriebsrat nachfragen.

Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?