Frage zum Turmspringen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das klingt schon logisch das es nicht schmerzt, wenn man beispielsweise mit dem Rücken aufkommt. Durch die Luftblasen wird ja die Wasseroberfläche aufgewirbelt, so das keine konstante Verbindung mit dem Wasser entsteht, sodurch gibt es auch keine so starke Wasseroberflächenspannung. Man sieht ja ganz oben am Wasser immer eine Art "Deckel" die auf dem Wasser drauf "schwebt" und wenn diese nicht da ist, fällt man sozusagen durch diesen Deckel hindurch und landet Direkt im Wasser. So würde ich das erklären o.O Liebe grüße F.Puma

Das stimmt. Wenn die Wasserfläche glatt ist dann gibt es Spannung oben auf der Wasseroberfläche (die ist auch der Grund, dass ein Wasserläufer auf dem Wasser laufen kann) Wenn das Wasser durchsprudelt wird, dann ist die Oberflächenspannung oben auf dem Wasser zerstörrt und deshalb ist ein falscher Aufprall auf die Wasseroberfläche bei weitem nicht so schlimm.

Dankeschön! Sehr hilfreich! ;)

0

ein bisschen tut es immer noch weh war des tv total? die oberflächenspannung ist nicht mehr so stark

Was möchtest Du wissen?