Frage zum Tod im Islam?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst deine suenden nur in hasanat umwendeln wenn du die pilgerfahrt vollziehst.
Ansonsten kannst du deine suenden nur dur reue loswerden.

İm islam bekommst du selbst fuers lâcheln hasanat, also gute taten verschrieben. (also jemanden anlâcheln. NUR MAHRAM:D versteht sich)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mohamed95
09.01.2016, 02:00

Nicht nur durch hajj

außer denen, die bereuen und glauben und gute Werke tun; denn deren böse Taten wird Allah in gute umwandeln; und Allah ist ja Allverzeihend, Barmherzig.“ (Surah al-Furqan, 25:70)

0
Kommentar von AskiMenzil2515
09.01.2016, 02:01

Und jz das tafsir dazu

0

Die Basis im Islam sind die 5 Säulen des Islams. Die Shahada bzw. die Bezeugung, dass es keinen anderen Gott außer Allah gibt und das Muhammed sein Diener und gesandter ist. Dann das Gebet, welcher der Muslim 5x am Tag betet. Die Almosen (nur wenn man spenden kann). Das Fasten. Dann die Pilgerfahrt nach Mekka. Das sind erstmal die Basics, aber einen Muslim macht mehr aus, sein Verhalten zu seinen Mitmenschen, irrelevant ob Muslim oder Andersdenkende. Ein Muslim muss zu jedem gut sein, seinen Geschwistern helfen, seine Eltern lieben und ehren, sich von unnützen Sachen distanzieren, jedem helfen, sich wissen aneignen über den Quran, sich von der Faulheit distanzieren, seinen Ehepartner zu lieben und vieles mehr! Also wenn man viele Sünden hat und diese sehr stark bereut, ist es wie ein Muslim, der keine Sünden hat. Allah ist barmherzig und er sagt selber im Quran, dass wir ihn erbitten sollen, da er unsere bitte erhören möchte. Hab ich deine Frage beantwortet ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wichtigste im Islam ist das Gebet. Das Gebet wird 5 mal am Tag verrichtet. Es gibt im Islam, wie auch beim Christentum "Gebote". Im Islam nennt man diese " Die fünf Säulen des Islams". (Gebet, Pilgerfahrt, Spenden, Bekenntnis und das Fasten. Das sind im Islam sozusagen die guten Taten. Es gibt Bittgebete, bei denen du zu Gott beten kannst, dir deine Sünden zu vergeben (Reue).

Ich hoffe ich habe dir damit deine Frage beantwortet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AskiMenzil2515
08.01.2016, 20:53

Du hast zwar zum teil recht, aber es gibt weitaus mehr taten, fuer die man "gute taten" verschrieben bekommt als fuer die pflichten im islam. Jemanden anzulâcheln reicht, um eine gute tat verschrieben zu bekommen. Einen stein aus dem gehweg beiseite zu legen, oder ein stueck brot aufzuheben ebenfalls.
Noch dazu bekommt man fuer jede tat die man macht, welche der prophet muhammed machte ebenfalls haufenweise an hasanat (guten taten)

0

Die fünf Säulen des Islam sind verpflichtend für den  Muslim. 

  • Glaubensbekenntnis 
  • Gebet 
  • Zakat geben (Almosen ),
  • Fasten (im Monat Ramadhan )
  • und einmal im Leben die Pilgerreise nach Mekka  für die, die es sich leisten können.

Aber auch wenn du all das tust, hast du keine Gewisseheit in das Paradies zu gelangen .Der Muslim hat leider keine Heilsgewissheit .

Nicht mal von Mohammed weiss man ob er gerettet ist oder nicht .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 5kNoProblem
08.01.2016, 21:11

Allhumdullah, jetzt mal realtalk als ob mein Bro mohammed nicht gerettet wurde. 

0
Kommentar von Alanbar33
09.01.2016, 04:18

Muhammad Friede und Segen auf ihm kommt als erstes in Paradies !

0

Was möchtest Du wissen?