Frage zum Thema Tattoos über Narben.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

man kann narben überstechen, aber nicht alle, es kommt auf die narbe an! zum einen muss sie mindestens 1 jahr alt sein, was bei dir ja der fall ist, dann darf sie nicht zu wülstig sein!

aber selbst wenn das der fall wäre, könnte man immer noch ein tattoo drum herum machen. einen sog. eyecatcher, man sieht das tattoo und "übersieht" praktisch die narbe.

aber um dazu genaueres sagen zu können, müßte man die narbe sehen. und da bist du am besten bei einem guten tätowierer aufgehoben, der das kann und auch machen würde.

und bei minderjährigen müssen die eltern - beide - ihre persönliche und schriftliche einverständnis erklären, unter vorlage der personalausweise! dann ist noch die frage, ob dir überhaupt ein tätowierer als minderjährige ein tattoo an einer sichtbaren stelle macht! es sind ja anscheinend mehrere narben, da würden wir dann schon fragen, woher kommen die und bleibt es dabei..... sorry, aber das ist kein thema für hier, sowas muss man sich wie gesagt direkt ansehen.

Narben lassen sich einwandfrei überstechen. Vor allem wenn es sich um kleine Narben handelt, so wie du sie beschrieben hast. :)

Guten Morgen, also ich habe auf meinem Oberarm eine ca. 1cm breite und 5cm lange Narbe. Die jetzt ca. 3 Jahre alt ist. Ich war bei verschiedenen Tätowieren gewesen, die mir alle bestätigt haben, das man das problemlos überstechen kann. Also sollte dies bei dir gar kein Problem darstellen. :) Nur das Motiv muss klug gewählt werden; du trägst es dein Leben lang. ;)

Was möchtest Du wissen?