Frage zum Thema nicht einlösung Lastschrift

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zunächst mal werden die Kosten bei jedem fehlgeschlagenen Versuch höher, danach wird das gerichtliche Mahnverfahren gegen dich eingeleitet- und das wird richtig teuer!

kevin1905 21.03.2012, 03:35

Bis es dazu kommt, passiert meist sehr viel.

Mehr als zweimal buchen geht nicht, danach gibt es erstmal eine Zahlungsaufforderung/Mahnung, erst dann tritt Verzug ein und nur wenn man im Zahlungsverzug ist, kann das gerichtliche Mahnverfahren eingeleitet werden. Auch dem kann man mit einem Kreuz widersprechen.

0

Die dürfen das solange bis Du denen die Lastschrifterlaubnis ent ziehst. Dann sperren die auch Deine Kreditkarte und wenn dann noch Miese auf Deinem Konto sind, leiten diese ohne weitere Warnung/Mahnung rücksichtslos, was richtig ist, ein sehr teures Mahnverfahren ein. Wenn Du dann nicht schnell bezahlst kann auch eine Anzeige wegen Betrug die Folge sein.

BassreflexX 17.03.2012, 13:56

soweit soll es ja gar nicht erst kommen.. ich habe eben geld auf das konto überwiesen, ich will ja gar nicht nicht bezahlen.. es ging mir nur darum zu wissen ob sie noch ein 3tes mal abbuchen oder ob dann eine schriftliche mahnung kommt und ob das Konto mit 50 euro genügend gedeckt ist, wenn sie ein 3tes mal abbuchen.

0

Dann sind jedesmal Storno Gebühren fällig,das geht ins Geld ich Würde schnellstens das Geld Einzahlen,sonst kommt ein Mahnbescheid und dann der Gerichtsvollzieher warum ein Konto wenn du kein Geld darauf machst ????

BassreflexX 17.03.2012, 13:35

hallo, bekomme ich denn nicht erst eine normale Mahnung?

0

Wie oft die das dürfen, weiss ich nicht; aber Kosten dafür dürfen sie erheben. ich finde es aber dreist von Dir hier etwas zu hinterfragen, was Deinerseits an Betrug grenzt. Eine Einzugsermächtigung zu geben, obwohl kein Geld auf dem Konto ist, ist schon heftig. Das Konto dann aber nicht auszugleichen, damit der Gläubiger wenigstens beim nächsten Mal sein Geld bekommt, ist der Oberhammer. Der einzige Trost: Du kriegst einen Eintrag bei der Schufa.

BassreflexX 17.03.2012, 13:36

was bist du denn für einer? ich habe nicht mit absicht kein geld drauf, normalerweise ist das Konto immer gedeckt

0
BassreflexX 17.03.2012, 13:43
@kreuzkampus

weil auf das Konto 1 mal pro Monat automatisch geld drauf kommt, und die abbuchung liegt zwischen diesem zeitraum

0
kreuzkampus 17.03.2012, 13:59
@BassreflexX

Und genau das muss Dir vorher, spätestens aber vor dem zweiten Versuch klar gewesen sein; denn Du hast entweder ein "Guthabenkonto" (keine Überziehung erlaubt) oder ein Konto bei der Postbank (eine Überziehung erlaubt".

0
BassreflexX 17.03.2012, 14:00
@kreuzkampus

eben nicht, da es ein kleines nebenkonto ist wo ich einmal pro monat einen kontoauszug von bekomme, daher hatte ich kurz den Überblick verloren.

0
kreuzkampus 17.03.2012, 14:07
@BassreflexX

Das ist ja noch schlimmer. So ein Konto einrichten und nicht selbst den Überblick behalten. Ich hoffe bloss, dass Bank und Lieferant Dich "am Haken" nehmen, damit Du daraus lernst.

0
BassreflexX 17.03.2012, 14:16
@kreuzkampus

ich kann dich beruhigen, habe 50 euro eingezahlt, damit dürfen die 12,50 ursprüngliche Kosten mehr als gedeckt sein

0

wenn ich mir zum Teil die gegebenen Antworten durchlesen, fällt ein nichts mehr. Ist halt Wochenende und wieder mal viel Halbwissen auf Tournee.

Wenn die bereits das 2. mal den Versuch unternahmen, erfolgt im Regelfall kein weiterer.

Du erhälst demnächst Post mit der Aufgabe den fälligen Betrag von 12,35 zzgl Lastschriftrückgabekosten, also insgesamt die 22€ auf das Konto des Gläubigers zu überweisen.

Das solltest du denn auch tunlichst machen.

Für diesen Einzelfall erfolgt logischerweise auch keinen Meldung an die SCHUFA.

Und du bekommst auch nicht sofort einen Mahnbescheid, auch wird nicht der Gerichtsvollzieher gleich eingeschaltet.

BassreflexX 17.03.2012, 13:59

vielen dank für deine antwort. Wie gesagt hier wird direkt mal unterstellt ich würde betrügen wollen etc. was ja gar nciht der Fall ist, ich habe noch vor eröffnung der Frage 50 €ur auf das Konto eingezahlt und wollte eigentlich nur wissen ob das Geld reicht, falls die nochmals abbuchen und was passieren WÜRDE wenn sie abbuchen und durch die kosten der betrag so hoch ist das es erneut zurückgeht.. ich weiß ja nciht wie hoch die Kosten da werden können.

0

sprech mit dem unternehmen!

Was möchtest Du wissen?