Frage zum Thema (Alp-)Träume...

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

es gibt sog. Wachträume oder luzides Träumen, wo Du merkst, dass Du träumst. Du kannst in so einem Zustand auch das Traumgeschehen beeinflussen. Luzides Träumen kann man lernen.

Träume sind nicht nur im Tiefschlaf möglich, gerade in den leichten Schlafphasen träumen wir plastisch und lebendig und können und oft sehr gut an die Handlung erinnern.

Dass die erlebte Zeit und die tatsächlich verstrichene Zeit so unterschiedlich sind, ist völlig normal. Da das Bewusstsein im Traum nicht so linear verläuft wie im Wachzustand, sondern eher eine Gleichzeitigkeit stattfindet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KleinerPrinz2
22.10.2013, 17:15

aaah interessant :) thx

0

du warst inner schlafparalyse das passiert immer wenn dein körper einschläft aber dein geist noch wach ist das man dann angst hat ist immer so wenn du weißt wie man damit umgeht ist das was gutes denn so kannst du deine träume kontrollieren und mit deimem unterbewustsein kommunizieren ich mache das auch schonseit ner weile und es ist der hammer wenn du weißt wie es geht :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?