frage zum sozialismus bei marx/engels?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Verstaatlichung der Produktionsmittel ist ein Prozeß, der sich meist über mehrere Jahre hinzieht. Die Schlüsselindustrie und die Banken werden zuerst enteignet, weil sie von entscheidender Bedeutung sind. Ganz zum Schluß erst kommen die Kleinbetriebe an die Reihe.

Die staatliche Ordnung verschwindet im Sozialismus keinesfalls, erst im Kommunismus, dem nächsten Stdium stirbt sie sukzessive ab. Dies setzt indes nicht nur den Wegfall aller Klassenunterschiede voraus, sondern es müssen auch alle materiellen Springquellen reichlich fließen, also eine Überflußgesellschaft existieren. Bis dato war dies nirgendwo auf der Welt der Fall.

Der Sozialismus ist theoretisch lediglich das Durchgangsstadium für den Kommunismus. Erst da sind alle Klassenunterschiede verschwunden und der Staat abgestorben...

Als Übergangsphase kann es der grauen Theorie gemäß natürlich auch noch weiter Privateigentum an Produktionsmitteln geben.

Ansonsten haben Marx und Engels keinerlei Vrostellungen unterhalb der Schwelle hochabstrakter und allgemeinster Vermutungen getroffen. Da wirst du rein gar keine konkreten Äußerungen finden.

Schaut man sich mal im Detail an, was so in der Pariser Kommune gegeben war, die Marx als Musterbeispiel eines sozialistischen Staates abgefeiert hat, sind wird da mit dem politischen System der Bundesrepublik eigentlich in vielerlei Hinsicht schon weiter...:-)

Ist das nicht vollkommen egal? Es ist doch ohnehin nur eine schwache Theorie die in der Praxis nicht funktioniert. 

atzef 29.06.2017, 14:56

Als analytische Kritik des Kapitalismus hat der marxismus ja nicht völlig zufällig derartige Furore entwickelt und auch Einfluss sowie Bedeutung. M/E haben sich aber abgesehen von ein paar Allgemeinplätzen nie über den Sozialismus als Übergangsphase zum Kommunismus geäußert.

Insofern ist die Theorie einer sozialistischen gesellschaft bei M/E nicht bloß "schwach", sondern gar nicht existent! :-)

Insofern konnten diejenigen, die sich vordergründig auf sie beriefen, hemmungslos herumdilettieren...:-)

2
Fuchssprung 29.06.2017, 15:16
@atzef

Im Osten konnte man diesen Quatsch sogar studieren. Ich frage mich was die Studenten von damals mit ihrem Abschluss in Pseudoreligion heute anfangen. 

1

Was möchtest Du wissen?