Frage zum Polizeidienst?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja. Innendienst gibt es so eigentlich gar nicht. Es sind immer einige Beamte da. Ein paar fahren Streife, andere bleiben in Rufbereitschaft drinnen. Einige haben Büroarbeiten zu erledigen. Was der Chef ansagt, gilt. Spontan tauschen - so nach dem Motto "Ne, lass mal, ich fahre" geht immer, ist dann aber temporär.

Also, auch die, die Streife fahren, sind ihre Zeit "drinnen". Sie müssen ja die Vorgänge dokumentieren.

Wirklichen Dauerinnendienst hat man eigentlich nicht. Wenn, dann disziplinarisch und dann nützt ein Antrag auch nichs. Oder Kripo. Aber da ist man auch nicht IMMER drinnen. Manche haben Innendienst aus gesundheitlichen Gründen, schwanger, teildienstunfähig, Vorpensionat ... DIE können das nicht so einfach ändern.

Innendienst auf Dauer und jeden Tag und für immer ist eher selten.

Was passieren kann, ist eine Verwendung in einer Leitstelle. Das wäre Dauer-Innendienst. Wenn man dort ungewollt landet, kann man einen Antrag auf Versetzung stellen oder sich für andere Stellen bewerben.

Gruß S.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gercraluja01
21.09.2016, 19:30

Vielen Dank für die umfangreiche Antwort!

0

Wenn es gegen seinen Willen umgesetzt wird, kann er über den Personalrat versuchen, diese Maßnahme abzuwenden. Wenn es aber keine stichhaltigen Argumente gibt, muß sich der Beamte dem Willen seines Dienstherren fügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, du kannst um Versetzung bitten. Wenn eine Stelle frei ist/wird und du dafür qualifiziert bist, wird normalerweise auf deinen Wunsch Rücksicht genommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Innendienst ist eher die Ausnahme. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?