Frage zum Pilledurchnehmen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine sichere Pause ist nach mindestens 14 Pillen möglich, wie viele mehr es dann sind, ist egal. Grundsätzlich sind die Pause und damit einhergehende Blutung (die keine Periode ist) unnötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pillenpause als auch die Blutung (keine Periode) erfüllt keinerlei medizinischen Zweck und ist somit unnötig. Die Pille kann daher jederzeit durchgenommen werden sofern du ein Einphasenpräparat einnimmst. (Zur Not Packungsbeilage lesen/Arzt befragen)

Heutzutage wird ohnehin vermehrt von Ärzten zum Langzyklus (=Pille durchnehmen) und von der Pause abgeraten.

Der Langzyklus erhöht den Schutz und ist für viele Pillenanwenderinnen  verträglicher.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steht doch in der Packungsbeilage.

Du kannst beides tun, eine Woche länger nehmen, eine Woche Pause, danach normal weiter (am besten mit einem neuen Blister, kannst das mit der fehlenden Woche als Reserve behalten) oder durchnehmen. Ich favorisiere ersteres, da man bei sehr langer Einnahme evtl. Durchbruchblutungen bekommt. Wichtig ist nur, nie länger als 7 Tage Pause, nie früher als nach 14 Pillen Pause.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Eine geschützte Pause ist nach mindestens 14 Pillen möglich. Ob es letztendlich 14, 21, 28 oder 100 Pillen sind, ist egal.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo mylovearehorses

Du kannst die Pause ohne Probleme auslassen, sie ist nicht zwingend erforderlich. Ob du die Pille nur eine Woche länger nimmst, drei Wochen länger nimmst oder die Pause ständig auslässt ist dir überlassen. Wenn  man  die Pille  im   Langzeitrhythmus  nimmt  ist  auch ein  Fehler  bis zu 7 Tagen kein  Problem  wenn  es nicht  in   der  ersten Woche  nach  oder in  der  letzten Woche  vor  einer  Pillenpause ist.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Regel kommt wenn es kommen muss, außer du hast eine hormonelle Störung und die Menstruation verschiebt sich eben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mylovearehorses 27.02.2017, 12:38

also kann ich die pille nicht eine Woche länger nehmen?

0
rv0505 27.02.2017, 12:39
@mylovearehorses

Normalerweise ist die Pille so gedacht, dass du während der Menstruation die hormonlosen Pillen einzunehmen sind (kein muss jedoch). Damit du die Pille eine weitere Woche nimmst, musst du mit einer neuen Packung anfangen, da du aber die Menstruation trotzdem bekommen würdest, würdest du diese Pillen einfach verschwenden. 

0
HelpfulMasked 27.02.2017, 12:41
@rv0505

Normalerweise ist die Pille so gedacht, dass du während der Menstruation die hormonlosen Pillen einzunehmen sind (kein muss jedoch).

Blödsinn.

  1. keine Menstruation unter Pilleneinnahme
  2. nicht jedes Präparat sieht Placebo-Pillen als Pausenersatz vor.
3
HelpfulMasked 27.02.2017, 12:38

Eine Menstruation hat man unter Pilleneinnahme nicht.

Warum Antwortest du wenn du sichtlich keine Ahnung hast?

3
rv0505 27.02.2017, 12:40
@HelpfulMasked

Du willst behaupten, dass man keine Menstruation erhält, wenn man ein Verhütungsmittel einnimmt? 

0
HelpfulMasked 27.02.2017, 12:43
@rv0505

Das habe ich nicht gesagt liebe/r rv0505. Du musst schon richtig lesen. Dort steht:

Eine Menstruation hat man unter Pilleneinnahme nicht.

Eine Ausnahme bildet hier lediglich die Minipille mit dem Wirkstoff Levonorgestrel.

1
rv0505 27.02.2017, 12:45
@HelpfulMasked

Das ist aber nur dann der Fall wenn die Pille leicht dosiert ist, dass die Menstruation ausbleiben kann (aber nicht muss)

0
HelpfulMasked 27.02.2017, 12:48
@rv0505

Du verstehst den Hintergrund meiner Aussage nicht. Die Menstruation ist nur möglich wenn im Vorfeld ein Eisprung stattfindet - die Pille aber (außer die von mir erwähnte Ausnahme) unterdrückt den Eisprung. Folglich ist keine Periode möglich.

Die Blutung während der Pillenpause tritt nur aufgrund des Hormonentzugs ein welchen man herbeiführt da man keine Pillen in dieser Zeit einnimmt. Diese Blutung wird daher auch Abbruch- bzw. Hormonentzugsblutung gennant.

Sie besitzt keinerlei Aussagekraft, erfüllt keinerlei medizinischen Zweck und hat daher mit der natürlichen Periode rein gar nichts zu tun.

Aufgrund dieser fehlenden Eigenschaften wird heutzutage von vielen Ärzten vermehrt zum Langzyklus als auch von der Pause abgeraten. Wird die Pause ausgelassen so tritt die Abbruchblutung auch nicht ein.

2
BrightSunrise 27.02.2017, 12:49
@rv0505

Die Menstruation bleibt bei ALLEN Mikropillen aus. Stattdessen bekommt man eine Abbruchblutung, aber keine Menstruation.

3

Was möchtest Du wissen?