Frage zum Pflichtteil bei einer Erb Angelegenheit! Wichtig...........

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sie soll mit ihrem Anwalt darüber reden das Sie berechtigte Zweifel an der Vermögensaufstellung hat. Dieser wird dann die nötigen Schritte einleiten.

Ob sich Dein Anwalt da auskennt, ist halt die gute Frage, oder? Das ist nicht immer der Fall, sonst gäbe es diese Seite nicht: http://www.erbrecht-papenmeier.de/erbrecht/anwaltshaftung.php

Andre25 18.02.2014, 15:09

Da ist sie am Überlegen ob sie jetzt den Anwalt wechseln soll? Besser lieber einen für Erbrecht Speziell... Das Problem ist das ihr jetziger Anwalt sie früher mit ihrer Insolvenz vertreten hat und sie wollte nicht Extra wechseln.

0

Da ist sie am Überlegen ob sie jetzt den Anwalt wechseln soll? Besser lieber einen für Erbrecht Speziell... Das Problem ist das ihr jetziger Anwalt sie früher mit ihrer Insolvenz vertreten hat und sie wollte nicht Extra wechseln.

Der Anwalt deiner Bekannten sollte sich da auskennen.

Andre25 18.02.2014, 14:39

Ist leider kein Anwalt für Erbrecht, aber das wohl egal weil der erste Brief den er aufgesetzt hat, sehr gut geschrieben war. Sie muss Heute Nachmittag nochmal hin.

0
Elbeobst65 18.02.2014, 14:43
@Andre25

Ein Anwalt kann sich in die Materie auch einarbeiten.

0

Was möchtest Du wissen?