frage zum periodensystem der elemente (PSE)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eigentlich sollte es stehen. Ok in den Schalen wie du gesagt hast sind negative Elektronen. Sie machen das Element neutral, weil in der Mitte positive Protonen sind. Bei den Elektronen wirkt ein Fliekraft damit die Elektronen nicht in die protonen hineinstürzen. Die Elektronen kreisen die Protonen ein. In den Kästechen stehen doch Zahlen wie 1,2,3 und so weiter(ich meine nicht die linke Zeile) Sei sind die Ordnungszahlen oder Protonenzahl genannt, weil es die Protonen zahl anzeigt und die Ordnungszahl bedeutet, die Größe(nichtg wörtlich nehmen) der Elemente. Ganz oben stehen doch Römische Zahlen und in der Linke normale Zahlen. Die Römischen Zahlen zeigen die Elektronen an der äußersten Schale an und die Linke Zeile zeigt wie viele Schalen es gibt

Selfes 26.05.2011, 20:58

Die Elektronen kreisen die protronen ein, sollte eigetlich so sein:

Die Elektronen kreisen die Protonen herum, wie z.B. Den Mond die Erde

0
Raumzeit 26.05.2011, 21:04

die Elektronen umkreisen die Protonenmacht ja kein sinn ich suche eine Frau,und mache ein Mann an.

0
Selfes 31.05.2011, 20:49
@Raumzeit

Sie wird ja angezogen, aber die Fliehkraft verhindert den Zusammenprall zwischen Proton und Elektorn

0
Selfes 31.05.2011, 20:49
@Raumzeit

Sie wird ja angezogen, aber die Fliehkraft verhindert den Zusammenprall zwischen Proton und Elektorn

0

Naja, die hilfreichste antwort antwort ist unvollständig und teilweise falsch: die fliehkraft ist nicht dafür verantwortlich, dass die elektronen in den atomkern stürzen, hierbei handelt es sich um die kernkraft. die fliehkraft ist gegenspieler der gravitation, diese lässt sich nur auf makroskopische objekte anwenden. im kleinsten (also im atom) bewirken die kernkräfte die molekülbindungen, aber auch dass die elektronen nicht in den Kern stürzen. das hat gar nichts mit der fliehkraft zu tun.

außerdem wird bei der hifreichsten antwort auch nicht das atomgewicht erwähnt. Das atomgewicht besteht aus dem gewicht der kernteilchen (protonen und neutronen) die elektronen sind so leicht, dass sie wort wörtlich nicht ins gewicht fallen. Die ordnungszahl gibt die anzahl an elektronen an, das atomgewicht das gewicht des atoms. die differenz zwischen atomgewicht und ordnungszahl gibt die anzahl der neutronen an, da neutronen in etwa gleich schwer sind, wie protonen.

Die Zahl über den Spalten der Hauptgruppen gibt die Anzahl der außenelektronen (bindungselektronen) an.

Die Zahl vor den Zeilen gibt die periode an, die anzahl der schalen.

ein bild sagt mehjr als 1000 worte, deshalb hänge ich mal folgende grafik mit recht guter legende an an:

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/d2/Periodictable%28German%29.svg

den ganzen link kopieren und in die adressleiste einfügen, nur draufklicken klappt leider net

LordWorm 26.05.2011, 21:14

PS die ordnungszahl gibt in erster linie die anzahl der protonen an. anzahl von protonen und elektronen sind bei atomen aber immer gleich (im gegensatz zu ionen (elektrisch geladenen teilchen- entstehen durch u.A. molekülbindung) denn atome sind elektrisch neutral (protonen sind positiv geladen, elektronen negativ. beide ladungen zusammen heben sich gegenseitig auf).

0

Ganz simpel erklärt:

Jedes Atom hat einen Kern. In diesem Kern sind Protonen (positiv geladen) und Neutronen (neutral/ ohne Ladung). Um den Atomkern herum sind die Elektronen (negativ geladen). Die Anzahl der Protonen kannst du ganz einfach anhand der Ordnungszahl ablesen (Bei beispielsweise Stickstoff (N) die 7 (meistens in Rot geschrieben) das heißt Stickstoff hat 7 Protonen im Kern, weshalb es 7 Elektronen in den Außenschalen haben muss um keine Ladung zu haben. Die Anzahl der Neutronen erfährst du, wenn du die zweite Zahl über / unter der Ordnungszahl (die masse des gesamten Atomkerns) minus die Anzahl der Protonen (also die Ordnungszahl) nimmst, da sich diese Masse aus der Anzahl der Neutronen und Protonen zusammensetzt (also hat Stickstoff mit der Ordnungszahl 7 und der "Gewichtszahl" 14 genau 14 - 7 = 7 Neutronen).

Nun zu den Schalen. Die Elektronen eines jeden Atoms sind in den Schalen, außerhalb des Kerns. In jede Schale passen genau 8 Elektronen, außer in die aller erste, welche sich direkt um den Kern befindet. In diese passen nur 2!! (also hat Stickstoff mit insgesamt 7 Elektronen in der ersten Schale 2 Elektronen und in der zweiten 5. Anhand der Gruppe (ganz oben im PSE, die Spalte in der das Atom steht) kannst du ohne viel rechnen erkennen wieviele Elektronen in der äußersten Schale sind.(Stickstoff, 5. Hauptgruppe, 5 Elektronen in der äußersten Schale) Um schnell zu wissen, wieviele Schalen das Atom um den Kern hat, musst du ganz links im PSE gucken in welcher Periode das Element ist. (Stickstoff, 2. Periode, also 2 Schalen)

Ich hoffe du verstehst das so weit und ich konnte dir weiterhelfen. ;)

LordWorm 26.05.2011, 21:21

ergänzung: in jede außenschale passen nur acht elektronen. ist die außenschale voll rücken bei den höheren perioden bis zu 16, 32, 64 usw elektronen in den inneren schalen nach, dass brauchst du aber nicht so genau zu wissen, es ist nur wichtig, um die atomgewichte und die ordnungszahlen richtig zu kapiern.

0
jobul 26.05.2011, 22:37

Das ist wenigstens eine Erklärung und nicht so ein Kappes wie die hilfreichste Antwort.

0

ordungszahl-elektronen/protonen

periode-schalen

hauptgruppe-außenelektronen

Was möchtest Du wissen?