Frage zum Menschlichen Körper: Warum verätzen wir eigentlich nicht innerlich an unserer Magensäure?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Magen ist mit einer Schleimhaut ausgekleidet. Schleimhäute habe die beste Regenerationsfähigkeit aller unserer Körperbestandteile. Diese sich ständig erneuernde Schicht schützt den Magen.

Auch Adern sind innen sehr resistent. Ich habe während einer Chemotherapie ein Medikament bekommen, daß bei Kontakt mit der Haut Löcher hineingefressen hätte. Aber injizieren ging.

Sind ja schon gute Antworten wg. Magenschleimhaut - man muß noch dazu sagen, daß 1%-ige Salzsäure nicht SOOO ätzend ist wie man denkt- also ein Loch in einen Holztisch kriegt man auch nicht mit konzentrierter Salzsäure. Natronlauge ist generell für das Körpergewebe weitaus gefährlicher, da gibt's dann schon Löcher in der Haut auch wenn's nur ein paar Minuten einwirkt.

Vor "innerem Kannibalismus" schützt und die Magenschleimhaut. Wenn die abgewaschen wird (z.B. mit destilliertem Wasser), wird die Magenwand angefressen.

Schreibe morgen einen Chemie test, kann mir bitte jemand helfen?

Hallo, ich schreibe morgen einen Chemie test über das Thema Reaktion von Säuren mit metallen und Säuren in Wasser sowie auch zur Struktur Formel von Säuren, das Problem ist nur das ich es nicht verstehe, ich weiß nicht warum das so ist wie es ist heißt wie das alles funktioniert, kann mir bitte jemand helfen?

...zur Frage

Woher kommen die Übelkeit und die Bauchweh?

Hey, Ich bin heute mitten in der Nacht aufgewacht, weil ich unglaublich schlimme Bauchkrämpfe hatte, so schlimm, dass ich dachte, ich sterbe gleich (das ist nicht übertrieben). Dazu kommt bei jedem Aufstoßen ein Geschmack nach Erbrochenem. Ich hatte dann das Gefühl, ich muss mich übergeben, aber es kam nichts, sodass ich dann in Verzweiflung mir den Finger in den Hals gesteckt habe. Danach ging es mir nicht wirklich besser. Die Bauchkrämpfe waren bis eben weg, aber jetzt kommen sie wieder, es ist fast nicht zum Aushalten, nur die Wärmflasche hilft ein bisschen. Die Schmerzen sind oben unter dem Zwerchfell (also im Magen?) und es fühlt sich ungefähr so an, als würde die Magensäure meine Organe verätzen. Beim Übergeben hatte ich so einen saueren Geschmack in Mund und Hals, dass es mich geschüttelt hat. So schlimm hatte ich das bis vor kurzem erst einmal. Ich gehe auch heute zum Arzt, aber ich vertrage keine Schmerzmittel. Ich hoffe, jemand kann helfen LG

...zur Frage

Geschnittene Fingernägel essen gesund?

Ernstgemeinte Frage! Ist Geschnittene Fingernägel kauen und dann schlucken/essen gesund? In ihnen ist ja so ziemlich alles drinnen was man an Mineralien etc. für die Nägel braucht. Die Frage die ich nun habe ist ob die Nährstoffe in der begrenzten Zeit die sie im Magen und Darm verbringen genug zersetzt werden damit sie vom menschlichen Körper aufgenommen werden? Oder sind sie unverdaulich? (In der Tierzucht wird dies ja auch teilweise in die Nahrung gegeben.)

...zur Frage

Warum frisst sich unsere Magensäure nicht durch den Körper?

Hallo, mir ist einigermassen bekannt warum die Magensäure sich nicht durch unseren Magen frisst und dadurch ein Loch hinein bohrt. (Währe auch nicht soooo toll ;)) Aber was passiert nach dem Tod einer Person, die Magensäure ist ja immer noch drinnen und die Zellen regenerieren sich nicht. Und es ist ja bekannt das die Menschliche Magensäure Fleisch zersetzt nur nicht die Magenwand, weil sich di Zellen schneller Regenerieren als sie absterben. Doch was ist wenn man stirbt?? Nimmt mich einfach mal wunder._.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?