Frage zum Logik-Test bei ADHS?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ADHS-Diagnostik beinhaltet weder Logik noch Intelligenztests.

MRT, psychiatrisches Gutachten und Selbst- und Fremdbeurteilung sowie Heranziehung von früheren Unterlagen zb Zeugnisse.

Wirkliche Tests gibt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von einfachichseinn
02.06.2016, 23:47

mit Verlaub da hast du Unrecht. Zum einen wird kein MRT gemacht und zum anderen ist ein Leistungstest (IQ-Test) von großer Bedeutung in der Diagnostik.

0
Kommentar von Seanna
03.06.2016, 04:46

Dann unterscheidet sich da die Diagnostik von Erwachsenen und Kindern erheblich. Bei Erwachsenen verhält es sich wie gesagt.

0
Kommentar von einfachichseinn
03.06.2016, 23:11

Das ist wirklich mehr, als ungewöhnlich.

0
Kommentar von Seanna
04.06.2016, 00:10

Ich habe - wie streng nach Manual - nur das MRT zum Ausschluss, die psychologischen Tests (Wender Utah Rating Scale) und Fremdratings (Elternbefragung) machen müssen, alte Zeugnisse einreichen und ein Gespräch beim Psychiater zu den Symptomen. So ist die Diagnostik auch bei Hogrefe zum Thema ADHS im Erwachsenenalter angegeben und das wurde von ner Spezialambulanz dafür gemacht. Nehme also schon an dass die wissen was sie tun. Nach nem IQ-Test, Reaktionstest oder gar Bilder Raten wurde ich nie gefragt. Hätte ich auch sehr befremdlich gefunden weil mir unklar ist wie das zur Diagnostik beitragen sollte.

0

Ich verstehe nicht ganz, was du mit "nicht ausreichend".

Ansonsten sagt mir die ganze Prozedur nichts. Das ist nicht wirklich typisch für eine ADHS Diagnostik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?