Frage zum Lieferungsverzug.

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Kaufvertrag war zustande gekommen. Jetzt unterstelle ich, dass der Liefertermin kalendermäßig bestimmt war .(22.Mai 2012 usw.) Dann brauchst du nicht zu mahnen, der Lieferer ist mit Ablauf des Tages im Verzug. Dein Recht: Lieferung verlangen und evtl. Schadensersatz. Ist der Termin nicht kalendermäßig bestimmt, musst du mahnen, um dieses Recht wahrzunehmen.

Wenn du das Recht auf Schadensersatz statt Leistung in Anspruch nehmen willst, musst du in der Mahnung eine angemessene Nachfrist setzen. Das brauchst du allerdings nicht, wenn der Lieferer die Lieferung ausdrücklich verweigert. Anstelle Schadensersatz kann du den Ersatz vergebnlcher Aufwwendungen verlangen.

Bei Rücktritt musst du auch eine angemessene Nachfrist setzen (außer er verweigert oder es ist ein Zweckkauf)

Nebenbei: Der Begriff "Lieferungsverzug " ist veraltet, es heißt schon seit mindestens 10 Jahren "Nicht-Rechtzeitig-Lieferung"

Hallo ! Im Falle des Lieferverzuges musst du zuerst mahnen, sprich: eine angemessene Nachfrist setzen!

Erst danach kannst du von weiteren rechtlichen Schritten Gebrauch machen.

Prime Lieferung zu spät - Schadensersatz?

Heyho!

Ich bin Amazon Student Prime Mitglied und erwarte heute eine Lieferung mit DHL. Ich nehme mal stark an, dass die heute nicht mehr kommt - kann ich dann eine Art "Schadensersatz" von Amazon verlangen?

...zur Frage

Bestellte Ware immer noch nicht erhalten .. , welche Rechte geltend machen?

Guten Abend Leute!

Es geht darum, am 05.09. haben wir in einem Möbelhaus einen Bürodrehstuhl sowie eine Kommode bestellt, weil diese nicht vorrätig waren. Die Verkäuferin hatte für uns die Möbelstücke bestellt und wir sollten eine SMS bekommen, wenn die Ware zur Selbstabholung zur Verfügung steht. Per Auftragsauskunft im Internet konnte ich sehen, dass der Drehstuhl schon im Lager vorhanden ist, aber die Kommode nicht. Nach 2 Wochen hatte ich mich bei dem Möbelhaus per Mail gemeldet. Die Verkäuferin bestätigte, dass der Lieferant nicht rechtzeitig liefern kann. Nun warten wir bis zum heutigen Zeitpunkt (9.10.), ohne eine Meldung. Morgen wollen wir dort hinfahren, um wenigstens den Drehstuhl abzuholen! Eine Anzahlung hatten wir schon im Vorfeld getätigt. Nun wollte ich wissen, ob ich bei der Kommode eine Preisminderung einfordern kann, aufgrund des Lieferungsverzuges. Schreibt man in so einem Fall eine Mahnung oder wie sollte man vorgehen? Wenn die Kommode gar nicht mehr geliefert wird, steht uns dann Rücktritt vom Kaufvertrag zu?

Habt ihr da Erfahrungen? Kann man Schadensersatz geltend machen in diesem Fall? Bitte um Rat (:

...zur Frage

Vierstündige Flugverspätung, wieviel Schadensersatz kann ich geltend machen?

Mein Flug von Frankfurt/Main nach Mallorca hatte über 4 Stunden Verspätung, wieviel Schadensersatz kann ich von der Fluggesellschaft verlangen?

...zur Frage

IMMER Nachfrist setzen bevor Schadensersatz?

Wir haben gerade das Thema Nicht-rechtzeitig-Lieferung in der Berufsschule. Ich verstehe das ganze auch soweit, aber eine Sache verstehe ich nicht:

"Bevor der Käufer vom Verkäufer Schadensersatz verlangen kann, muss er ihm noch eine letzte Frist zur Lieferung (Nachfrist) setzen." = richtig?

Auch, wenn es sich um einen Fixkauf handelt, bei dem man ja eigentlich keine Mahnung mit Nachfrist setzen muss?

Danke für jede Hilfe! :)

...zur Frage

Lieferungsverzug

wenn mir jemand telefonisch einen liefertermin zugesagt hat und die lieferung nicht an dem vereinbarten termin eintrifft, welche rechte kann ich mir nehmen?

kann ich einen deckungskauf vornehmen? vom kaufvertrag zurücktreten? kann ich OHNE eine nachfrist zu setzen vom kaufvertrag zurücktreten + schadensersatz beanspruchen? kann ich MIT nachsetzung einer frist die erfüllung verlangen + schadensersatz für verzögerungen oder kann ich MIT nachsetzung einer und NACH ablauf frist vom kaufvertrag zurücktreten und schadensersatz statt erfüllung verlangen?

wäre euch dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?