Frage zum Lebenslauf - Familienstand.

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

also geschieden würd ich reinschreiben. das du ein kind hast und alleinerziehend bist sollte aus sozialer sicht kein hindernis sein, würde ich mir aber überlegen, wer weiß ob es den arbeitgeber abschreckt.... ich würde das erst im berwerbungsgespräch sagen, da hast du dann auch die chance zu erzählen, warum und wieso und wie dein alltag abläuft, das sieht dein chef anhand deiner unterlagen eben nicht.... du kannst auch reinschreiben das du ein kind hast, aber vielleicht nicht unbedingt das du alleinerziehend bist.... letztendlich musst du das wissen.... ich weißn das das total gemein ist gut finden tu ichs auch nicht aber ich würde es wirklich so versuchen

Yunika 13.07.2011, 13:09

meiner meinung nach schreckt beides irgendwie ab..hab vorher immer hinter dem alter von meiner kleinen geschrieben, dass die betreuung gewährleistet ist...

ich hab halt keine lust auf irgendwelche fragen im vorstlelungsgespräch..warum weshalb wieso...ich weiß das ich darauf ne antworten muss...ach man..

ich glaube ich mache "eene meene muh und raus bist du... ;o)

0
nana90hn 13.07.2011, 13:17
@Yunika

naja klar kannst du sagen das betreuung gewährleistet ist, aber was wenn dein kind krank ist und dann vielleicht niemand zeit hat. kann man sich da wirlich sicher sein das du 100%ig da bist auch wenn dein kind krank ist? kann mir vorstellen das ein arbeitgeber da nicht so leicht davon zu überzeugen ist....

0
Yunika 13.07.2011, 13:24
@nana90hn

ganz zur not habe ich meine oma, ist rentnerin und noch ganz fit sowie meinen opa. und meinen mama ist selbstständig.. betreuung ist zu 100% gewährleistet sonst würde ich es ne reinschreiben.... und meine familie hat mich bisher nie im stich gelassen =)

0

Hi,ich war gerrade bei einer Schulung zu dem Thema Bewerbung. Dort wurde uns gesagt das es in Deutschland nur noch 2 Aussagen zu dem Thema Familienstand gibt - LEDIG und VERHEIRATET !!! Also gib mal an das du Ledig bist, die Anzahl deiner Kinder und ihr Alter mußt du aber in die Bewerbung mit hinein schreiben. Die Angaben - Geschieden,Verwitwet oder ähnliches geht keinen was an. Viel Erfolg!!!

Yunika 13.07.2011, 13:15

aha, das ist für mich jetzt ganz neu...so kenn ich es leider gar nicht, hmm..ihr macht es mir ja noch schwerer wie so schon XD

Danke dir auch =)

0
Duddits 13.07.2011, 14:06

Ich weiß nicht, was man euch da beigebracht hat. Wer ledig ist, war nie verheiratet, ist also auch in keinen Eheregistern zu finden, hat keine Änderungen oder Ergänzungen in der Sozialversicherung gehabt. Ganz im Gegensatz zu dem, der geschieden ist. Und deshalb ist es ein gewaltiger Unterschied, ob man ledig oder geschieden ist. Letzteren Familienstand kann man nicht einfach unter den Tisch fallen lassen, nur weil es vielleicht bequemer ist.

0

Nein, nur geschieden. Die Kinder werden doch sowieso extra genannt und mit Namen und Alter aufgezählt. Das kann sich der Arbeitgeber dann doch denken, dass du alleinerziehend bist. Weitere Fragen kann man dann beim Einstellungsgespräch besprechen.

Hallo,

In einen "ordnungsgemäßen" Lebenslauf gehört der Familienstand auf alle Fälle rein. Also Verheiratet, geschieden, getrennt lebend (ja, auch das ist rechtlich ein Stand) oder Ledig. Wegfallen kann die Zeitangabe. Dann auf alle Fälle, wie bei Dir vorhanden die Anzahl der Kinder. Das Du aller Warscheinlichkeit nach bei einem Kind und Familienstand geschieden alleinerziehend bist, sollte sich für jeden Personaler aus dem Kontext ergeben.

Yunika 13.07.2011, 13:16

hmm stimmt, da haste ja auch wieder recht...

was wäre dnn wenn man in ner neuen partnerschaft wäre...was gibt man dann an? (ist bei mir jedoch nicht der fall oder noch nicht ;o) )

0
jsc0852 13.07.2011, 13:52
@Yunika

Dann gibst Du genau das an was du bist. Und solange Du nicht erneut heiratest wird Dein Stand "Geschieden" lauten. Übrigens wird es nicht viel helfen, wenn irgendwo alleinerziehend auftaucht sondern sich eher negativ auswirken.

0

Es wird generell "geschieden" angekreuzt, damit hast du Familienstand "geschieden" in den Lebenslauf zu schreiben.

In den Lebenslauf kannst du aber separat hineinschreiben, dass du ein Kind hast, mit Namen, und alleinerziehens bist!!!

Dein Familienstand ist geschieden.

Du kannst ja dann dein Kind noch extra eintragen (macht man dann ja eigentlich auch, andere tragen ihre Eltern und GEschwister ein, du dann eben auch dein Kind)

"alleinerziehend" ist kein Familienstand.

Yunika 13.07.2011, 13:04

weil du meintest ist kein famielienstand..wenn man etzt an irgendwelche fragebögen, personalfragebögen o.ä. denkt..da steht auch familienstand..und darunter ist auch alleinerziehend zum ankreuzen möglich...von demher für mich ein fazit.. twecks dem geschieden..weiß halt ne obs denn dann doof aussieht im lebenslauf..

0
Sumselbiene 13.07.2011, 13:12
@Yunika

alleinerziehend ist kein anerkannter Familienstand. Ist nun mal so. es gibt nur ledig, verheiratet, geschieden, vewitwet.

0

Famlienstand ist unwichtig und muss nicht angegeben werden. Lass es ganz raus.

Wenn Kinder da sind, gib sie mit Geschlecht und Alter an. Zum Beispiel: "Zwei Töchter (3 und 7 Jahre ), ein Sohn ( 5 )". Keine Geburtsnamen, Hochzeitsdaten, Namen der Kinder, etc.

Yunika 13.07.2011, 13:12

wie schon gesagt, ich kenne es so, dass der familienstand schon mit hinein söllte... meine eltern hab ich vor vielen jahren mal in lebenslauf geschrieben, das war noch wo ich ne lehrstelle gesuch thatte..danach hatten die nix mehr in meinem lebenslauf zu suchen ;o)

0
Anaxabia 13.07.2011, 13:15
@Yunika

Famliienstand ist echt total unwichtig, da dies nichts mit deiner Arbeit zu tun hat. Auch Hobbys sind dann sinnvoll, wenn Fähigkeiten vermittelt werden, die den Anforderungen des Stellenangebots entsprechen. Beispielsweise Teamsportart = Teamfähigkeit

0
Anaxabia 13.07.2011, 13:17
@Anaxabia

Wenn Du unbedingt einen Familienstand reinschreiben willst (auch wenn dies wie schon gesagt heute total unwichtig ist), schreib LEDIG. "Geschieden" hat einen faden Beigeschmack. Man schreibt ja auch "arbeitssuchend" und nicht "arbeitslos". Positiv das gleiche Thema vermitteln

0
Duddits 13.07.2011, 14:02
@Anaxabia

Wenn sie ledig schreibt, lügt sie. Denn wer ledig ist, war nie verheiratet.

0

Schreibe ruhig rein, dass Du geschieden bist, man wird es auf Grund des Namens/Mädchennamens sowieso sehen. So etwas sollte man nicht verheimlichen und es ist ja auch nicht schlimm.

Yunika 13.07.2011, 12:59

Habe meinen Mädchennamen behalten. Weiß halt ne ob es doof aussieht im Lebenslauf....hmm

0
ingridshaus 13.07.2011, 13:12
@Yunika

Dann lasse es doch einfach weg und wenn die es von Dir wissen wollen, da fragen sie schon nach.

0

Alleinerziehend ist kein Familienstand. Du bist geschieden. Punkt.

Erstmal ein ganz ganz liebes Dankeschön an euch alle und für eure Antworten =)

Gar nichts. Das gehört nicht mehr in einen Lebenslauf.

Yunika 13.07.2011, 13:02

Hatte erst vor ner Weile naja ok 2,5Jahren ein Bewerbertraining.....da sollte es noch mit rein...hmm...ich meine ich schreibe da ja bzw hatte da immer geschrieben "getrennt lebend (1 Kind; 4Jahre) das kind sollte ja irgendwo erwähnt werden ^^

0
user1192 13.07.2011, 13:34
@Yunika

Ich würd's nicht reinschreiben. Geht die ja nichts an. Beim Bewerbungsgespräch kann man sagen, dass du ein Kind hast. Aber den Familienstand... Pf

0

Was möchtest Du wissen?