Frage zum Kühlerwasser?

 - (Computer, Auto, Auto und Motorrad)

5 Antworten

Da wird schon eine Min-Max-Anzeige dran sein, allerdings ist die manchmal auf den ersten Blick nicht so leicht zu finden.

Also schau nochmal genauer.

VG :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hast du auf der anderen Seite des Behälters nachgesehen. Es gibt bestimmt eine Markierung.

Allerdings: Kühlwasser muß man nie nachfüllen. Fehlt trotzdem was, gibt es eine undichte Stelle, die gefunden und beseitigt werden muß.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Achso, wusste ich garnicht :-). Bin nicht der hellste was Auto betrifft, dass man nicht unbedingt nachfüllen muss wusste ich nicht

0

orientier dich einfach am dicken Plastickring in der Mitte ,solange das halb voll ist ist alles in ordnung !!!

Woher ich das weiß:Hobby – schraube gern an autos

Hallo,

Das wird sicher irgendwo in der Beschreibung stehen, ansonsten ist etwas über halb voll nie falsch. Wir kennen das doch vom Auto bei der Bremsflüssigkeit oder dem Kühlwasserausgleichsbehälter. Wichtig ist, dass keine Luft ins System kommt

MfG

Harry

Woher ich das weiß:Beruf – IT-Kaufman & Maschinenbauer

Wie könnte denn Luft ins System kommen ? (Bin nicht der hellste was Autos betrifft, aber wird sich ändern ich mach mich schlau)

1
@KrisKehl

Nehmen wir mal das Bremssystem. Man tritt das Bremspedal, ein Bremskolben drückt auf die Flüssigkeit und der druck wird auf die Bremsen übertragen. So ein System ist nie zu 100% dicht, dh es geht im Laufe der Zeit ein wenig Flüssigkeit verloren, der Spiegel senkt sich ab und irgendwann ist nicht mehr genug reserve da und Luft mischt sich in die Flüssigkeit. Die kann aber Druck weit weniger gut übertragen und die Bremskraft nimmt kolossal ab. Man tritt sozusagen ins Leere.

Deswegen gibt es einen Ausgeichsbehälter, der immer für genug Nachschub sorgt und der leicht optisch überwacht werden kann.

1
@heizfeld

Wohin könnte denn die Flüssigkeit verloren gehen, also soweit ich weiß ist die Flüssigkeit im Schlauch oder ? Dann müsste der Schlauch ja kaputt sein, Loch oder so, damit dann auch Luft sich da reinmischt , dann könnte man ja von unten sehen wie sie Flüssigkeit raus tropft, oder?

1
@KrisKehl

Das wäre dann schon ein kapitaler Schaden, der die Reservemenge rasch aufbrauchen würde. Nein, an den Bremskolben entweichen geringe Mengen, die sich im Laufe der Jahre durch Abnutzung erhöhen. Wenn man aber alle 3 Monate nach der Bremsflüssigkeit sieht, reicht es für gewöhnlich.

1

Solange Kühlflüssigkeit im Ausgleichsbehälter ist muss man sich keine Sorgen machen.

Wer macht das denn normalerweise ? Das nachfüllen ? Die Werkstatt muss das machen ? Sowie bei der bremsflüssigkeit ?

0
@KrisKehl

Nein du kannst ruhig etwas Leitungswasser oder destilliertes hineingeben, dadurch wird die Mischung kaum verändert. Hauptsache keine Luftblasen im System

1

Was möchtest Du wissen?