Frage zum Konjunktiv der deutschen Sprache? Verwirrt mich.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo :) Also hier erstmal die Erklärung für den Konjunktiv:

Es gibt den Konjunktiv 1, Konjunktiv 2, und die Umschreibung mit "würde"

Der Konjunktiv 1 wird als erstes ausprobiert , wenn er formgleich ist nimmt man den Konjunktiv 2 -> bsp.: zeigen

ich zeige; du zeigest, er/sie/es zeige, wir zeigen, ihr zeiget, sie zeigen

da die form in der 3.pl. formgleich ist sehen wir uns mal den konj.2 an:

ich zeigte, du zeigtest, er zeigte, wir zeigten, ihr zeigtet, sie zeigten

ich schliefe, du schliefest, er schliefe , wir schliefen, ihr schliefet , sie schliefen (-> noch ein bsp weil zeigen so merkwürdig klingt ;))

Diese Formen sind auch formgleich sowie absolut ungebräuchlich, was auch ein Grund ist zur Umschreibung mit "würde" zu greifen :

sie würden zeigen

allerdings verstehe ich den Grund nicht warum du den konj. verwenden sollst, da man sich mit diesem von der eigendlichen aussage distanziert oder die Aussage eines anderen wiedergibt, aber egal ;)

Ich hoffe ich konnte dir helfen

EbruWolke 08.06.2014, 15:12

Danke sehr für die ausführliche Antwort! :)

Ich wollte nur eine Definition wieder geben und mich nicht festlegen, weil es viele Definitionen zum Begriff 'Symbol' gibt, aber wie gesagt, danke sehr für diese ausführliche Erklärung :)

0

http://de.wiktionary.org/wiki/zeigen_%28Konjugation%29

Wiki sagt mir, dass es tatsächlich das gleiche ist bei "zeigen". Hm, wie wäre es, wenn du stattdessen einfach direkt zitierst? Denn ich muss sagen, dass der Konjunktiv II sich wirklich dusselig für mich anhört. :-)

EbruWolke 08.06.2014, 14:56

Danke sehr für die Antwort ! :)

Ja, da stimme ich dir zu, aber mein Lehrer ist total Konjunktiv vernarrt und möchte ständig den Konjunktiv habe (weswegen auch immer). Er hatte mir in der letzten Deutsch Klausur fast alle Verben angestrichen, da sie nicht im Konjunktiv standen...

0
LizWa 08.06.2014, 15:00
@EbruWolke

Na gut, das liegt aber nicht an deinem Lehrer, sondern einfach an den Regelungen. Mir hat das meine Geschichtslehrerin eingebläut. Sie hat als Beispiel Quellen aus der Nazi-Zeit genommen, die wir analysieren mussten. Wenn du den Konjunktiv dann nicht benutzt und es ein brisanter Text ist, sieht es halt so aus, als wärst du antisemitisch. :-)

1
EbruWolke 08.06.2014, 15:08
@LizWa

Ok, da hast du auch Recht :) Ich glaub ich zitier das dann wahrscheinlich wirklich alles, ist die sicherste Variante. Danke sehr :)

0

"(...); sie würden die Fähigkeit des Menschen gezeigt haben, Ideen oder andere abstrakte Vorstellungen zu veranschaulichen" LG W.

EbruWolke 08.06.2014, 15:08

Danke sehr für die Antwort :)

0

Klingt nicht ganz verständlich - ich tippe mal, du willst was in Richtung: "Man dachte, sie [würden] ... [zeigen]". Da wäre dann die Variante "man dachte, sie zeigten ..." angebracht....

EbruWolke 08.06.2014, 15:06

Also es handelt sich hier um eine Definition, die komplett so aussieht:

"Symbol, ein Wort, eine Geste, ein Zeichen oder eine Sache, die auf etwas anderes hinweisen, bzw. dieses vertreten. Symbole finden sich in allen Kulturen und hängen häufig von diesen ab; sie zeigen die Fähigkeit des Menschen, Ideen oder andere abstrakte Vorstellungen zu veranschaulichen."

Bis zum Semikolon habe ich wortwörtlich zitiert und wollte halt den Rest in indirekter Rede + Konjunktiv wieder geben.

Danke für die Antwort aber :) das wäre glaube ich auch eine Alternative, nur ich weiß nicht, ob ich Präteritum bei sowas benutzen darf...

Quelle: Duden der Allgemeinen Bildung (als absicherung)

0

Was möchtest Du wissen?