Frage zum Knotenhalfter

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich zieh es immer fest und dann lockere ich es ein bisschen so das oben 2 finger übereinander platz haben.. ein knotenhalfter ist von haus aus ein bisschen lockerer lg TeriiDelfauro

breakingdownfan 27.11.2013, 18:39

danke, aber angenommen man kauft sich jetzt eins, was muss man da beachten? Ich hab schon gelesen das man den Nüsternumfang messen soll. Und wo müssen die Knoten sitzen?

0

Die vorderen Stricke (Doppelt gelegt) sollen direkt vor dem Jochbein liegen. Dort liegen auch Die Nervenknotenpunkte, auf die die Knoten drücken sollen. Der Diamantknoten liegt etwas hinter der Kinngrube. Der hintere, untere Knoten soll möglichst weit hinten liegen. Ob die schnur von diesem Knoten zum Verschluß hinter oder auf den Ganaschen liegt, ist alleine von deren Größe abhängig.

LG Calimero

Hallo,zuerst mal sollte jedes Knotenhalfter dem "Pferdekopf" nach gekauft werden, klingt vielleicht ein bisschen blöd, aber ein Knotenhalfter in Warmblutgröße und eines für ein Pony sind doch recht verschieden, selbst der hafi hat oft eine eigene Größe. Dann bitte nicht irgendein Knotenhalfter, weil es gerade billig ist und so nett aussieht. Gute Knotenhalfter sind weich anzufassen bestehen aus 100 Baumwolle und liegen am Pferdekopf wie gemalt, das ist bei billigen aus synthetik oft nicht der Fall. Der Rest des Sitzes kann ich den anderen Schreibern recht geben. Hoffe konnte etwas helfen, alles Gute

Hey, also meiner Meinung nach, darf es nicht zu fest, aber auch nicht zu locker sitzen, kling doof, aber ich mache es einfach so, dass es nicht ganz so stramm sitzt aber auch nicht rutscht ;)

breakingdownfan 27.11.2013, 17:41

ok danke :) Achso und ich wollte noch fragen wie das mit diesen Druckpunkten ist.

0

Ein gutes Knoti, mit verstärktem Nasenband sitzt dort wo das Nasenbein bereits komplett verknöchert ist. Also du spürt wenn du die Nüstern palpierst weich und dann wird es härter (das Nasenbein) dort wo es überall hart ist sollte es sitzen, damit du dem Pferd nicht das Nasenbein brichst. Ansonsten sollte man drauf schauen das es kein Metallende hat, das könnte das Pferd verletzen. Es sollte genau mit den Knoten auf den Nervenpunkten aufliegen.

Was möchtest Du wissen?