Frage zum Kindstod

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

innerhalb des 1 lebensjahres ist das kind besonders gefährdet.

besonders wenn das kind ein frühchen war, starke suntergewicht hatte, di emutter raucherin ist, im haus geraucht wird, das zimmer stark überheizt ist, das kind zu warm eingepackt ist.

wenn das alles oder stark zutrifft kann man eine art matte unter das kind ins bett legen.

diese matte misst den herzschlag (glaube ich) und warnt mit einen straken ton wenn etwas nicht stimmt.

also kann das kind gerettet werden.

trotz der oben stehenden aussagen weiss man nicht mit bestimmtheit den wirklichen grund für das plötzliche ableben.

eben war das kind noch gesund - zack - tot.

egal ob rücken oder bauchlage.

das risiko sinkt mit den lebensmonaten.

aber: plötzlicher kindstod mit dem plötzlichen kreischen deine skindes nichts zu tun.

die babaies sterben leise und plötzlich - sie schreien nicht auf.

das würde ihnen ja das leben retten!

beim kindstod fehlt einfach der impuls weiter zu atmen.

Solange er schreit, gibt es kein wirkliches Problem - beim plötzlichen Kindstod setzt einfach der Atem aus, es gibt keinen "Kampf" ...

Heute werden Neugeborene ausgiebig untersucht und Kinder der Risikogruppe besonders überwacht,

Sprich mit dem Kinderarzt, er wird Dir sagen können, ob Dein Sohnenmann tatsächlich zur Risikogruppe gehört, inzwischen weiß man mehr als vor 20-30 Jahren ...

Zu dem letzten Teil Deiner Frage: bei Risikokindern wird unter anderem die Atemfrequenz überwacht und bei Störung Alarm ausgelost. Wenn die Säuglinge dann künstlich beatmet und sofort in die Klinik gebracht werden, überleben sie ...

Ab dem 6. Lebensmonat ist aber dieses Risiko keines mehr ..

Aber: wenn das Kind schreit und blaue Lippen hatte - fahr in Kinderkrankenhaus und laß es untersuchen. Nicht irgendwann, sondern noch heute Nacht!

der klene is ne frühgeburt in der 35. ssw.a ohne überwachung

0

Soviel ich weiß, tritt der plötzliche Kindstod leise im Schlaf auf. Es wäre ungewöhnlich, dass da Euer Kleiner schreiend aufwacht. Hat er lange geschrieen? Denn die blauen Lippen sind ja schon auffällig. Lasst es am Besten vom Arzt abklären.

Meines Wissens nach sterben die Kinder beim Kindstot nicht mit lautem Getöse und Geschrei. Das ist ja das fatale daran. Sie sterben im schlaf, still und leise. Wenn Dein Baby so einen Terror macht, kannst Du immer etwas tun und helfen, denn es ist ja nicht zu überhören.

das stimmt so.

0

Geht möglichst schnell zum Arzt. Das klingt gefährlich. Es kann auch was ganz anderes sein.

grüß dich, wir haben unseren Kleinen immer abwechselnd bewacht, geraucht wird überhaupt nicht, Temperatur im Schlafzimmer nie über ca 15°-18°...also lieber das Kind in den Schlafsack! Die erste Zeit hatten wir sehr viel Angst und ich wäre mit meinem Kind, wenn es blaue Lippen hat, direkt zur nächsten Klinik gefahren denn da hat immer ein Kinderarzt Notdienst!! Bon Chance dir und deiner Familie

ich würde eher einen arzt kommen lassen statt das arme würmchen in den maxi cosy zu stopfen und 3 studnen in der notaufnahme rumzulungern wo die richtig kranken kinder hocken.

0
@obermenzing

mag sein das du das kannst und vorallem an einem Ort wohnst wo das auch gut geht! Ich wohne nahe der CZ Grenze und bin schneller mit dem Auto in der Klinik, in der ein Kinderarzt 100%tig Dienst hat, als ein Notarztwagen mit einem übermüdeten Assistenzarzt, der seine Pflichtstunden runterreist, bei mir! ;-)

0

Wenn es grad erst passiert ist, kann der Notarzt ein Baby evtl. noch retten....Ich hoffe doch, bei euch ist alles gut gegangen?! Wenn ja, auf jeden Fall mit dem Kind zur Kinderklinik.....und gründlich untersuchen lassen.

Blaue Lippen können ein Hinweis auf eine Herz- oder Lungenerkrankung sein oder das Kind hat einfach zu lange geschrien.

ne es wurde direkt hochgenommen bei dem aufschrei... hat sich auch schnell beruhigt....

wir reagieren eig sofort wenn er losschreit es sei denn bist mal auf der toilette

0

nein , und er kündigt sich auch nciht an...egal ob das Fenster immer offen ist, rauchen sollte neben dem Baby niemand,....und ich würde mit dem Kleinen zum Arzt gehen, warum er blaue Lippen hat...

wir rauchen ni neben den klenen

0

Na du scheinst ja die Ruhe weg zu haben?!

Ich würde sofort den Ärztenotdienst anrufen, oder mit dem Baby ins Krankenhaus fahren!

ich hab 4 frühgeburten gehabt ab 24. ssw.... ja eig schon... weil... wir schnell reagierten und nun alles wieder is wie beim alten er trinkt, er hantiert...ect.. babbelt ... ich werde mcuh mal um einen arzt bemühen.. den nun hab ich doch ein wneig angst um ihn....vielleicht hatte er sich auch nur verschluckt ... aber besser mal checken lassen da habt ihr recht... werd mich jetzt mal drum kümmern... Danke für eure hilfe

0
@jessylee23

Gute Einstellung. Wenn es um die eigenen Kinder geht, kann man nie vorsichtig genug sein.

Es kann durchaus harmlos gewesen sein (was ich natürlich für euch hoffe), aber es kann auch etwas ernstes dahinter stecken. Und das kann am besten ein Arzt feststellen. Deine Fragen bezüglich Kindstod wird er dir im Zuge dessen sicher auch beantworten können. Alles Gute.

0

Verhindern nicht.Aber schau ab und zu mal nach deinem Kind und horche,ob es atmet.Mehr kannst du nicht tun.Vorsichtshalber frage noch mal einen Arzt.

er steht immer unter beobachtung.....

0

Stelle das Kinde UNBEDINGT einem Arzt vor... Nicht morgen


JETZT !!!


Es MAG tatsächlich sein, dass es NUR gekrampft hat oder sonst ein zeitliches... halt kurzes Problem hatte um das sich hier zu Diskutieren nicht lohnt...

Geht es aber in Richtung SIDS... dann ist höchste Eisenbahn...


Das Kind gehört UNBEDINGT UNTER ärztliche AUFSICHT !!!!


Und Rauchen:

NULL BITTE !!!

da kann ich nur zustimmen! Sofort zum arzt. Egal was es ist, je früher man es erkennt und behandelt desto weniger schaden nimmt dein kind!!!

0

Nachtrag...

Es geht weder um ne Panikmache, noch um das Lamentieren einer Diagnose...

Es geht NUR um das Ausschlussverfahren, dass dort nicht etw ein Asthma, ein Krampf... ein Croupp oder sonst was vorliegt.

All das kann man von hier nicht sehen.

Kann auch sehr gut sein, dass diese Zyanose ( Bläue ) ... durch das Wegschreien kommt... Sei es drum....

Hole Gewissheit beim Arzt... bestenfalls einem Kinderarzt in einer Klinik..


SO macht es Sinn und lässt Euch ruhiger schlafen^^

Viel Freude noch mit der kleinen Gnarche^^^^

0

Was möchtest Du wissen?