Frage zum Kindergeld nach Abbruch der Schule

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Anspruch besteht für den Monat, wenn an einem Tag Anspruch bestand. Der März ist gesichert. Es besteht Anspruch auf Kindergeld, wenn man ein Praktikum macht, dass der Berufsausbildung dient und deshalb als Ausbildung zählt.

Für Dich besteht Anspruch auf Kindergeld, wenn Du Dich um einen Ausbildungsplatz bemühst, spätestens ab April und dies der Familienkasse nachweist. Du benötigst im April eine Bescheinigung, dass Du nach den Sommerferien zur Schule gehst oder einen Nachweis, dass Du Dich dort beworben hast. Hast Du die Zusage der Schule, musst Du nur die bei der Familienkasse vorlegen und nichts mehr unternehmen. Bis zum Beginn der Ausbildung kannst Du auch voll arbeiten. Der Anspruch auf das Kindergeld bleibt erhalten.

"DA 63.3.2.5 Praktika

(1) 1Während eines Praktikums wird ein Kind für einen Beruf ausgebildet, sofern dadurch Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen vermittelt werden, die als Grundlagen für die Ausübung des angestreb-ten Berufs geeignet sind (vgl. BFH vom 9.6.1999 – BStBl II S. 713) und es sich nicht lediglich um ein gering bezahltes Arbeitsverhältnis handelt. 2Das Praktikum muss für das angestrebte Berufsziel för-derlich sein (BFH vom 15.7.2003 – BStBl II S. 843)."

Dienstanweisung zur Durchführung des Familienleistungsausgleichs nach dem X. Abschnitt des Einkommensteuergesetzes (DA-FamEStG) Stand 2013, als pdf im Internet

Danke für die Anerkennung.

0

Bis zum 18. LJ. wird sowieso gezahlt. Danach bis zum 25. LJ. wenn das Kind kein eigenes Einkommen besitzt oder sich in Berufsausbildung, schulischer Ausbildung, unbezahlten Praktika usw. befindet. Also Kindergeld beantragen.

Ich bin 18 Jahre alt und werde im April 19. Muss ich also dort anrufen, und bescheid sagen, dass ich von der Schule geflogen bin? Und wie geht es dann weiter, nach den Osterferien habe ich ein Prakitkumsplatz..

0
@Bellabugia

Einen Brief schreiben, mit Einschreiben, an die Familienkasse mit der Kindergeldnummer versehen, dass die Schulausbildung zum..... geendet hat und gleich im Brief die Weiterzahlung des Kindergeldes beantragen, weil ein Praktikum aufgenommen wird und den Nachweis für die Praktikumszeit, Vertrag oder Bescheinigung des Arbeitgebers, beilegen. Den Brief, bzw. den Antrag, muss der Kindergeldberechtigte schreiben, in der Regel beide Elternteile oder je nach Lebenslage, Mutter, Vater. Berechtigt sind immer die Eltern, die Zahlung kann auch an das volljährige Kind selbst erfolgen.

0

Was möchtest Du wissen?