frage zum japanischen wörtern?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Normalerweise nur aus einem "Alphabet". Allerdings haben z. B. alle Verben (z. B. る) , い-Adjektive (z. B. い) und  manche Substantive (z. B. かり) so genannte Okurigana, also Hiragana-Zeichen, die mit zum Wort gehören und hinter dem eigentlichen Kanji stehen. Die Endsilbe bei Verben und Adjektiven kann man meist flektieren. Es gibt also Wörter, die ein Mix aus Kanji + Hiragana sind.

Ansonsten, wenn du sowas wie ドイツ人 (Doitsu-jin) als ein Wort zählst, dann wäre ドイツ halt in Katakana und das 人 ein Kanji. 

Oder meinetwegen お茶 (o-cha) о. Ä. Da ist das お oder manchmal ご (go) ein Höflichkeitszusatz. Dafür gibt es aber ursprünglich auch ein Kanji, es wird nur nicht so oft benutzt.

Ansonsten halt jegliche Wörter, die normal mehrere Kanji hätten, von denen aber ein Teil obsolet ist, sodass er stattdessen in Hiragana (selten auch in Katakana) geschrieben wird.

Nekyosha 12.08.2015, 22:30

Um sowas wirklich zu verstehen, sollte man sich selbst ein wenig mit dem Schriftsystem und der Grammatik zu beschäftigen. Schon im Vorfeld nach den Details zu fragen bringt herzlichst wenig.

0
HalloSagteIch 12.08.2015, 23:17
@Nekyosha

Größten dank !!! ich lerne nähmlich momentan (ich versuuuche es :D) ich kenn mich schon ein stückweit mit dem schriftsystem aus aber naja :D ich versuche halt immer wenn ich irgendetwas japanisches sehe das was ich weiß zu erkennen und da bin ich halt auf diese "wand" gestößen und wollte mich erkundigen fürs eigeninteresse und späteren verlauf  ! kannst du mir direkt nochmal helfen :D und zwar frag ich mich wie ich mit dem kanji lernen anfangen soll weil es so vieeele sind ! danke nochmals :D top antwort direkt auf den punkt !

0
Nekyosha 13.08.2015, 01:47
@HalloSagteIch

Man kann nichts (wieder)erkennen, was man vorher noch nie gesehen hat. Du benötigst eine Menge trockene Übungszeit, bevor du dich an die Praxis heranwagen kannst.

Beherrschst du Hiragana und Katakana? Elementare Grammatik? Kannst du schon einige Sätze bilden? Hast du schon ein gewisses Vokabular?

Wenn nicht, dann hat es noch wenig Sinn, mit Kanji anzufangen.

Aber wenn du Kanji lernen willst, besorg' dir das Buch Kanji & Kana. Da steht eigentlich alles drin, was du wissen musst. 

Normalerweise wird, so auch im Buch, mit den leichten Zeichen begonnen, die nur aus einem Graphem bestehen. Dann arbeitet man sich an "benachbarte" Zeichen (also solche, bei denen die meisten Grapheme schon bekannt sind) heran. Es gilt, die Liste der vom japanischen Kultusministerum zusammengestellten 2.136 Jōyō-Kanji abzuarbeiten (eine Arbeit über mehrere Jahre, im Normalfall). Genau diese sind auch in Kanji & Kana enthalten und noch dazu so sortiert, dass man sich die leichter einprägen kann.

0

Was möchtest Du wissen?