Frage zum Gitarre stimmen!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Saiten der Gitarre sind auf E, A, d, g, h, und e1 zuStimmen. Das geschiet am Anfang leictest mit dem Stimmgerät aber man lernt das auch schnell mit dem Gehör zu machen, manuell. Man kann die Resultat mit Gehör kontrollieren. Später kann man mit nur einem Stimmgabel stimmen. Die Saiten verlieren die Stimmung ziemlich schnell besonders wenn sie neu sind und die Stimmung muss man mindestens jeden Tag kontrollieren. Und gewöhnlich klingen die neuen Saiten besser und verlieren ihren Klang so dass die Saiten soll man eimal in 3-6 Monaten tauschen.

siggi1962 26.06.2008, 18:41

Wie oft die Saiten zu tauschen sind, hängt sehr davon ab, wie viel man täglich spielt. Wer ein Anfänger ist, wird zwar (hoffentlich) täglich üben, aber sicher nicht mehrere Stunden auf einmal. Ich benutze meine Gitarre täglich mindestens insgesamt eine Stunde (als Musiklehrerin), wechsle die Saiten aber maximal einmal im Jahr, wenn überhaupt. Ich habe bis jetzt noch keinen großen Qualitätsverlust des Klangs festgestellt, wobei die Qualität des Klangs auch nicht nur von den Saiten, sondern vor allem von der Qualität der Gitarre abhängt.

0
Zobel 05.09.2008, 10:55
@siggi1962

Meine Gitarre hat eigentlich an und für sich schon einen so guten Klang, daß ich die Saiten immer bis zum geht nicht mehr runterreite und wechsele dann, wenn sie reißen oder die Nylonsaiten, wenn sie so ausgefranst sind, daß sie an den Bünden gedämpft werden oder gar nicht mehr bundrein sind ...wäre vermutlich anders, wenn ich Konzerte geben müßte ;-)

0

Beim manuellen Stimmen stimmt zwar das Verhältnis der Töne untereinander perfekt aber ob die erste Saite dann wirklich ein E ist weiss man nie ausser man hat eine E Stimmgabel oder ein E-Piano an das man sich halten kann! Wie Strick gesagt hat kann es vorkommen das billige Anfängergitarren mit Stimmgerät eher schlecht als gut klingen aber man sollte schon ein E oder A als Grundlage haben sonst kann man nur mit sich, nicht aber mit anderen zusammen spielen!

Ich finde das online Stimmgerät von http://www.onlinegitarrestimmen.de ziemlich cool, auch ansonsten findet man dort gute Hilfsmittel und Methoden zum Gitarre stimmen. Kann ich nur weiter empfehlen

Das manuelle Stimmen nach Gehör ist vorzuziehen, da sehr viele E-Gitarren der unteren Preisklasse nicht Bundrein sind, da kann es bei elektronischer Stimmung sehr schnell zu "schlimmen" Akkorden kommen, davon abgesehen sind billige E-Stimmgeräte nicht einfach zu bedienen, dann für Anfänger lieber eine Stimmpfeife oder eine Stimmgabel mit dem Kammerton A, danach kann man/Frau sich richten.

LG....strick

Vorerst vertrau mal dem Stimmgerät. Besser ist, man vertraut dem Gehör. Nicht weil es genauer ist, sondern weil es das Gehör schult.

Trialer 25.06.2008, 23:41

Machen wir (ich muss ja immer mit üben) :) Danke !

0

Wenn ich meine Gitarre manuell stimme, passt das fast mit dem Stimmgerät( kleinste Abweichungen). Sie wird es noch lernen. L.G.

Trialer 25.06.2008, 23:41

dankschön :) Dann liegt es (noch) an ihren Fertigkeiten ..

0

Mein Tipp: http://www.e-gitarre.at/e-gitarre-lernen/gitarre-stimmen/

Sie sollte die Gitarre mit diesem Video vorstimmen, und dann nur die Feinstimmung mit dem Stimmgerät machen. Könnte eine Lösung sein.

Das ist `ne reine Gehör-Sache... wenn sie das Stimmgerät richtig bedient, dann gibt es schon die richtigen Töne vor...

ACHTUNG, es gibt die Grundtöne der Saiten an

(e,d,a,g,h,e)

nicht

die Töne , die man beim "manuellen" stimmen anspielt...

viel Erfolg, das wird schon

Haaza

Trialer 25.06.2008, 23:42

Ich danke dir für deine gute Antwort, Haaza ! Wir üben weiter :-)

0
madwe 25.06.2008, 23:49

Vorsicht, die Reihenfolge der Töne (leeren Saiten) ist aber e-a-d-g-h-e !! Gruß madwe

0
Haaza 26.06.2008, 10:52
@madwe

Jupp, hast recht, hab mich wohl verdaddelt...

0

Was möchtest Du wissen?