Frage zum Gehalt. bzw Rückzahlung

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn du seit 3 Monaten da nicht mehr arbeitest, wirst du doch auch für 3 Monate kein Geld mehr bekommen, oder versteh ich das was falsch? Welche letzten beiden Monate meinst du denn nun?

Wheeler09101990 31.05.2015, 22:24

Ich habe die schriftliche Kündigung zum 27.05.2015 schon im April bekommen und arbeite schon seit März nichtmehr da. Im Februar habe ich schon sehr wenig gearbeitet (weniger als die 10 stunden) weil ich einfach nicht auf den Arbeitsplan eingetragen wurde. Nachdem ich dann einen Tag nicht da war an dem ich hätte arbeiten sollen habe ich einen guten Monat lang überhaupt keine Arbeit mehr bekommen obwohl ich etwa 2 mal die woche da war um mitzuteilen das ich endlich wieder Arbeiten möchte.

Die letzten beiden Monate in denen ich keine Stunde gearbeitet habe wurde ich aber nun immernoch nach meinen "durchschnittlichen 10 stunden" bezahlt.

Was ich mich quasi frage ist ob ich daran Schuld bin das ich nicht auf dem Arbeitsplan eingetragen war (Verdiene das Geld nicht) oder ob mein Arbeitgeber daran Schuld war und mich deswegen immernoch bezahlen muss, also das Geld nicht wieder zurückverlangen kann.

0
angy2001 31.05.2015, 22:26
@Wheeler09101990

Den Arbeitsplan macht der Arbeitgeber und wenn er dich nicht einteilt, obwohl du deine Arbeitsleistung ganz normal "anbietest", dann ist es seine Schuld und nicht deine. Dein AG hat dich also quasi gegen Bezahlung deines durchschnittlichen Lohnes freigestellt. So sehe ich die Sache. Und du wirst für den letzten Monat auch noch Geld bekommen - die Frage ist nur wann.

0

Was möchtest Du wissen?