Frage zum Fastenbrechen vor iftar?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also ich weiß das Fastenbrechen ohne Grund mit 60 tagen nachfasten bestraft wird.

Ach ja? Von wem denn?

Aber wie sieht es eigentlich damit aus wenn zb. Die eltern einen das Fasten verbieten, man es trotzdem tut aber manchmal bemerken sie es, und um sie nicht zu ärgern bricht man das Fasten dann. Ist das ein Grund oder nicht?

Ja, das ist ein Grund. Du musst deinen Eltern gehorchen und trägst also keine Schuld!

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist eig kein grund 

also in dem Fall muss man 60 tage nachfasten 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Merk dir eins. Das Fasten tust du nur für Allah. Nur Allah weiß wie hoch die Belohnung für das Fasten ist. Denke an die Belohnung.
Am jüngsten tag wirst du nicht befragt was deine eltern gemacht haben sondern was du gemacht hast.
Das Fasten sieht so gesagt niemand wie das Gebet. Du tust es innerlich und nur für Allah.
Möge Allah unseren Fasten in sha allah annehmen. Amin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HDL54321
17.06.2016, 15:26

Noch ne Frage(wollte jz nicht extra ne neue frage reinstellen) was passiert eigentlich wenn man diese 60 tage nucht nachfastet?

0
Kommentar von FatihBa
17.06.2016, 15:30

Und du musst noch den einen Tag dazu zählen: also 61.Da kenn ich mich jetzt nicht aus, aber eins kann man sagen es wird negativ auf dich wirken am jüngsten tag.

Die Engeln wissen sogar nicht was der Lohn für das Fasten ist.

0

Lass es bleiben...! Warum hörst du nicht auf deine Eltern? Die scheinen mir moderner eingestellt zu sein, als du. Gibt dir das nicht zu bedenken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HDL54321
17.06.2016, 14:41

Ich hatte doch gesagt, dass diese Frage aus Interrese entsteht, oder? Vielleicht antwortest du das nächste Mal hilfreich oder garnicht ;)

1
Kommentar von FatihBa
17.06.2016, 15:01

Mit dieser modernen Einstellung wirst du im Leben kein erfolgt haben und wenn ja wirst du nicht glücklich und wirst ewigkeit in die Hölle gehen. Das Fasten ist ein Muss (5 Säulen des Islams)

0
Kommentar von FatihBa
17.06.2016, 15:20

Kinder sind schon von klein an Gott ergeben. Die Eltern sorgen dafür das die Kinder in die falsche Richtung gehen.
Du willst uns rechtleiten und nicht Gott(Allah). Hmm

0
Kommentar von FatihBa
17.06.2016, 16:58

Ist nicht jeder für sich verantwortlich? Jeder wird von sich befragt. Wenn du meinst das eine veränderte religion besser als das orginal ist. Mach ruhig ich leite dich nicht recht. Wie als Muslime warnen nur. Würdest du alle Bücher mal lesen würde man realisieren was das richtige ist. Elhamdulillah wurde ich schon mit der richtigen religion geboren. Dafür danke ich Allah auch.
Einige meschen bzw viele wollen nur in die Hölle.

0

Esselamu alejkum
Das würde das Fasten ungültig machen .
Es ist besser sie ärgern sich und du fastest zu ende .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FatihBa
17.06.2016, 14:58

Wenn es für Allah geht brauchst du keine angst zu haben. Allah wird dir helfen in sha allah

0

Was möchtest Du wissen?