Frage zum Fahrerlaubniserwerb. Darf man oder nicht

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Sache ist doch einfach. Die haben dich zur MPU geschickt um herauszufinden, ob du für den Führerschein geeignet bist (mal so einfach ausgedrückt). Und wenn die MPU in Ordnung ist, dann bekommst du auch deinen Führerschein - vorausgesetzt, du lernst in der Fahrschule und bestehst dann deine Prüfungen.
Wenn du noch 13 Punkte hast, dann ist das natürlich ein Handicap. Kommen da noch Punkte hinzu, dann bist du schnell auf 18 und der Führerschein ist dann erst mal wieder weg. Also solltest du dich schon an die Regeln halten.

Bei der MPU kann herauskommen: Es bestehen erhebliche Zweifel Person XY wieder am öffentlichen Straßenverkehr teilhaben zu lassen. Dann kannst du dir das Geld für die Fahrprüfung sparen.

zu allererst mußt du doch einen antrag beim strassenverkehrsamt auf erteilung einer fahrerlaubnis stellen. dann wird eine abfrage in flensburg gemacht und das stva weiß spätestens dann bescheid. aber wenn du bereits eine mpu gemacht und bestanden hast, hat die behörde keinen grund mehr dir einen führerschein zu verwehren.

antrag hab ich schon gestellt und das stva hat mich halt zur mpu geschickt

0

ich denke das kommt drauf an. frage mal in der führerscheinstelle nach die können dir dann sagen was sache ist da ja manche punkte bis zu 5 jahre stehen. weil wenn du jetzt denn schein machst und 13 punkte hast kriegst ja gleich eine nachschulung und eine probezeit verlängerung.

das wäre mir aber egal ich meine die probezeitverlängerung

0
@dirkiemaus

aber die nachschulung kostet auch eine stange geld leider. ich habe damals 580 dm dafür bezahlt denke das die es jetzt in euro das verlangen

0
@nobi28

und wieso sagen die das nicht direkt das denn sowas ansteht?

0
@nobi28

das verdienen doch nicht die sondern die fahrschule oder nicht?

0

Verweigern dürfen sie die dir nicht, aber sie dürfen sie abhängig von einer erfolgreichen MPU machen.

Was möchtest Du wissen?