Frage zum Fach Musik (Akkorde, Melodie, Dur und Moll)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

kommen die Töne der Melodie in den Akkorden vor... Diese wären die passendsten Töne sag ich ma. Dann gibt es halt noch die benachbarten Töne, welche du als Durchgangs- und Wechselnote benutzen kannst... Generell kann man sagen, dass du Töne benutzen solltest, die auch in der Tonleiter vorkommen. Also von du E-Dur spielst, solltest du kein c in deine Melodie einbauen, sondern ein cis, da E-Dur ja 4 Kreuze hat (fis, cis, gis, dis). wenn du weißt , welche Töne zu einer Tonleiter gehören, würde ich dir empfehlen nur diese zu nehmen.. Bei akkordwechseln natürlich dann andere. Sobald du jedoch andere benutzt, hört es sich für die meistens unpassend bzw. "schlecht" an. Kommt halt drauf an, was du machen willst. Es gibt dazu z.B. die Dodekaphonie... 12-Tonmusik... Jeder Ton wird es dann wiederholt, wenn jeder andere gespielt wurde.. ist bissle gewöhnungbedürftig. Der Vorteil jedoch: Kein Rassismus gegenüber andere Tönen :D

20

Ja, dem ersten Teil deiner Antwort stimmt ich voll und ganz zu. Durchgangs- oder Wechselnoten werden oft vergessen. Aber sie passen trotzdem!

Aber Vorsicht!! Ein Stück in E-Dur besteht ja nicht nur aus E-Dur-Akkorden! Du sagst "Bei akkordwechseln natürlich dann andere."

Wenn dein Stück, wie in diesem Beispiel, in E-Dur steht, dann könnte z.B. irgendwann mal ein fis-Moll-Akkord kommen, das ist die II. Stufe bzw. Subdominantparallele. Allerdings passen hier jetzt nicht (und so hört es sich in deiner Antwort an) alle fis-Moll-Tonleiter-Töne.

Wir sind nach wie vor in E-Dur. Ein d (6. Ton in fis-Moll) passt hier jetzt auch nicht her.

Ich glaube schon, dass du etwas von dem verstehst, was du schreibst. Allerdings hast du dich ein wenig missverständlich ausgedrückt.

0
24
@uschischicki

Wieso sollte ein "d" nicht passen, wenn das Stück in E-Dur ist und ich z.B. im dritten Takt in fis-moll bin?! Irgendwie versteht ich die Begründung net. Wenn ich ne Melodie spiele in fis-moll baue ich natürlich ein "d" ein... und es "passt". Von daher versteh ich deine Argumentation nicht ganz.

0
20
@farodin1

Meinst du, dass du im dritten Takt nach fis-Moll modulierst? Dann passt das d selbstverständlich da hin.

Wenn das fis-Moll "nur" als Subdominantparallele zur Harmonisierung verwendet wird, dann i.d.R. um ein fis, ein a oder ein cis (inklusive Durchgangs- und Wechselnoten) zu harmonisieren.

Irgendwie würde man das d da schon hingebastelt kriegen, allerdings nach meinem Verständnis nur als Alteration (tiefalteriertes dis) oder Dissonanz. Zumindest im Barocken/Klassischen Tonsatz.

Oder steh ich grad auf der Leitung und übersehe etwas? Von Jazz/Pop usw. hab ich nämlich wenig Ahnung...

0
24
@uschischicki

Ich glaube es kommt drauf, was das Ziel ist. Wenn man "klassisch" denkt, stimmt dies wohl, obwohl es mich persönlich auch nicht störe würde, wenn auf einmal ein d gespielt wird...

Ich glaube beides ist "passend", kommt halt immer drauf ein was man für ein Ziel verfolgt. Weshalb je nachdem auch ein d bzw. auch kein d gespielt werden kann.

So wie ich es von den ganzen Melodien von den Texten ausm Musikunterricht im Kopf habe, kommt das mit dem d relativ häufig vor, da immer Modulationen vorhanden sind, sei es mit Hilfe von Durchgangsnoten.

Allerdings finde ich es auch problematisch ohne Modulation die Tonart zu wechseln wie z.B. nach fis-moll :D Würde sich ein bisschen komisch und scharf anhören

0
20
@farodin1

...ich will ja auch nicht ohne Modulation die Tonart wechseln :-)

Fis-Moll kommt in einem E-Dur-Stück in einer ganz normalen II-V-I-Verbindung vor. Ist schließlich die II. Stufe, die Subdominantparallele.

Vielen Dank übrigens für deine Denkanstöße. Sollte ich zu einer bahnbrechenden Erkenntnis kommen, lasse ich es dich wissen :-)

0
20
@uschischicki

...Ich bin's schon wieder!

Und ich revidiere, was ich oben geschrieben habe. Selbstverständlich kann man auch an die Tonart des Akkords angepasste Skalen als Grundlage für Melodietöne verwenden. Also 1:0 für dich :-)

0

Das ist nicht so einfach, du solltest dafür wissen was eine Kadenz ist. Man geht folgendermaßen vor: Zuerst sucht man Kadenzen bzw. Kadenzfragmente um die verschiedenen Tonleiter zu finden. Die Kadenzen zeigen nämlich die Tonika bzw. die Stufe I an einer bestimmten Stelle an. Ist ein Tonika Akkord gefunden, z.B. C-moll oder A-Dur, dann bestimmt die Tonleiter der Tonika (hier c-moll bzw. A-Dur) die möglichen Töne bis zur nächsten Modulation. Bei einer Modulation ist nur die Schnittmenge der Töne aus beiden Tonarten möglich. Siehe auch: http://www.gutefrage.net/frage/modulation#answer37718211 Bei ganz einfachen Liedern gibt es nur eine Tonleiter für das ganze Lied. Da findet man die Kadenz am Ende des Stückes. Dort kann man dann alle Töne dieser Tonleiter im ganzen Stück verwenden.

Musiktheorie Gitarre Metallica?

Hallo, ich habe hier gerade so meine Probleme mit der Musiktheorie. Also so gut wie jedes Metallica-Lied ist in e-moll. So wie dass jetzt gelernt habe, sollte man dann die akkorde fis vermindert, g-dur, a-moll, h-moll, usw. verwenden. Aber Metallica spielen trd ein ganz normales f als powercord, obwohl es doch eigntlich fis sein müsste. Wieso?

...zur Frage

Enthält ein normaler übermäßiger Akkord immer eine große Terz?

Warum also gibt es nicht einen übermäßigen Akkord in Dur und Moll z.B.?

...zur Frage

Dur oder Moll was mögt ihr mehr?

Ich beschäftige mich schon seit Jahren mit musik und es fasziniert mich welchen großen  einfluss Musik auf den Menschen hat. Was mir irgendwann aufgefallen ist ist dass meine ganze Playlist auf purem Moll besteht. Also wirklich keine Dur Akkorde. Ich höre alles also electro, hardstyle,trance, Dubstep, G Rap, Classic, Epic Music, Metal, Rock und nicht nur paar lieder sondern eine große auswahl. Pop mag ich nicht so sehr da es meistens immer ein misch masch aus dur und Moll ist nur selten gibt es moll pop musik (außer diese herz schmerz Lieder :D ). Ich unterscheide halt zwischen bösen moll, traurigen moll, epischen moll und emotionalen moll ich höre am liebsten epischen moll aber auch mischformen sowas wie episch/emotional. (ich weiß sowas gibt es nicht bin aber auch kein musikexperte ;) ) Sobald nur ein lied einen Dur Akkord beinhaltet in der Melodie mag ich es nicht... Ist es bei euch auch so (kann auch andersrum sein also ihr mögt nur dur :P ). Ich finde moll musik ist dur musik überlegen. Es ist einfach emotionaler also ich habe noch nie von reiner dur musik eine gänsehaut bekommen :D was sind eure erfahrungen bin gespannt :) zb das lied ist zurzeit auf replay bei mir ist das purer moll oder sind da versteckte dur akkore drin ? https://youtu.be/XufiA-3znxU

...zur Frage

Wie schreibe ich dur/moll melodien?

Hallo,

ich verstehe die Paralleltonarten nicht so wirklich :/

Also beispielsweise:

C-Dur und A-moll Tonleiter bestehen aus den Tönen A B C D E F G.

Ich weiß wie Moll/Dur Tonleitern aufgebaut sind (Ganzton- und Halbtonschritte variieren). Nun verstehe ich nicht wie auf der gitarre mit diesen Tönen Moll/Dur melodien spielen soll. Auf dem Griffbrett suche ich die o. G. Töne und wie mache ich dann Dur/moll melodien? muss ich auch auf Ganz- Halbtonschritte achten bei der melodie oder wie? Und noch eine frage: wenn a-moll und C-dur aus den selben Tönen bestehen nur andere Reihenfolge...kann man dann nicht gleichzeitig in der Tonart Cdur/ amoll spielen und somit beispielsweise eine Dur melodie spielen und im hintergrund eine moll melodie?

oder wie läuft dass alles? bin nicht wirklich bewandert was musiktheorie angeht

danke danke im voraus

geSünder

...zur Frage

Kann man irgendwie feststellen, ob eine SMS bei Empfänger auch ankekommen ist?

Kann man irgendwie feststellen, ob eine SMS beim Empfänger auch angekommen ist, und ob der Empfänger diese auch gelesen hat ?

...zur Frage

Lied rein in harmonisch Moll?

Hallo liebe Musiker

Ich frage mich, ob es Lieder gibt, die praktisch nur aus Stufenakkorden einer Harmonisch Moll besteht, oder ob meistens nur die Molldominante eines Liedes angepasst wird (zu einem Dur Akkord)
Würde für mich als Solist bedeuten, ich müsste nur über diesem einen Akkord harmonisch Moll spielen?

Wenn ja, kann man mit einer Pentatonik dies irgendwie geschickt umgehen?

Liebe Grüsse und Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?