Frage zum duzen: Soll ich meinen Chef auch duzen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde folgendermaßen vorgehen:

1. Frage deine Kollegen wie sie bei dem DU-Problem vorgegangen sind. Duzen alle ihn, dann frage nach wieso und seit wann - du kannst dann ebenfalls wie sie vorgehen. Siezen sie ihn, dann bleib besser auch dabei.

2. Beachte den Altersunterschied: Ist er deutlich älter als du? Dann ist es nicht selten Gang und Gebe, dass jüngere Angestellte geduzt werden während der "alte" Boss gesiezt werden

3. Betrachte euer Verhältnis: Ist es locker, fast freundschaftlich und jugendlich so kannst du problemlos die Situation mit ihm in relaxeder Atmosphäre besprechen. Ist es sehr hierarchisch, würde ich das lieber lassen und sehen, wie sich das Verhältnis entwickelt und vor erst beim Sie bleiben.

Kleiner Tipp: Sie und Vorname ist in der Regel eine persönlichere Form der Sie-Form und wirkt lockerer. Du kannst ihn ja mit der Mischform ansprechen wenn du unsicher bist.  

Hallo!

Frag ihn doch einfach ganz direkt. Wenn du dort schon einige Jahre arbeitest, kommst du, denke ich, auch gut mit ihm klar und er wird dir die Frage auch sicher beantworten. Vielleicht achtest du auch mal darauf, ob deine Kollegen ihn auch duzen. Denn wenn nicht würde ich es auch beim "Sie" belassen.

Liebe Grüße! :)

Normal Sietzt man den Chef bzw. die Chefin immer. Du kannst ja fragen, wie er das sieht

Polizei duzen

Wenn man einen Polizist duzt, kann das ja ne Beleidigung sein. Ich habe es jetzt schon öfter erlebt das man selber von einem Polizisten geduzt wird. Darf man dann auch du sagen? Ich werde eigentlich nicht gerne gesiezt. Weiß auch nicht warum aber wenn es mir verboten ist Polizisten zu duzen dann möchte ich von den Polizisten auch gesiezt werden. Sollte eigentlich für jeden Polizisten selbstverständlich sein aber manchmal wird man trotzdem geduzt.

...zur Frage

Den Chef geduzt?

Ich habe gegen Feierabend meinen Chef aus versehen geduzt. Ich habe mich direkt danach entschuldigt aber sagte nur ,, das merke ich mir". Was heißt das? Wie interpretiert ihr diese Aussage?

...zur Frage

Ich (21) werde überall geduzt! Was machen?

Guten Abend Community.:)

Ich bin 21,5 Jahre alt und sehe recht jung für mein Alter aus. Die meisten schätzen mich auf 16/17.

Das ist an sich kein Problem für mich, dass ich jünger aussehe als ich bin. Aber damit geht das Problem einher, dass ich von wirklich jedem geduzt werde. Egal ob wo, ich werde von Fremden immer mit "Du" angesprochen und das ist schon nervig.

Ich bin jetzt kein Verfechter des Siezens und wäre sogar dafür, dass man sich wie in vielen anderen Sprachen auch, sich alle einfach nur duzt.

Da ich nicht länger geduzt werden will, hab ich mir gedacht, ich duze ab jetzt einfach zurück oder frage, ob wir schon gemeinsam Schafe gehütet haben.^^

Aber ist das nicht irgendwie respektlos? Was könnte ich sonst machen? Habt ihr Vorschläge?

Vielen Dank im Voraus!:)

...zur Frage

Ist geduzt werden gleichzeitig auch eine Einladung zum zurück duzen?

Ich frage mich ob geduzt werden auch gleichzeitig eine Einladung ist die Person welche mich duzt zurück zu duzen. Dabei geht es mir vor allem um Menschen welche in der Hierarchie am Arbeitsplatz über mir stehen. Denn in meiner Firma duzen sich mich viele meiner Vorgesetzten und ich frage mich nun ob ich zurück duzen oder beim sie bleiben soll. Klar letzeres ist im Fall der Fälle immer richtig aber ich frage mich ob es nicht besser ist auf diesen "freundschaftlichen" Umgangston einzusteigen.

...zur Frage

Siezen finde ich schrecklich?

Hi, ich weiß zwar nicht wie es euch geht aber mich nervt dieses Siezen total. Die meisten dutzen mich noch aber die anderen siezen mich (chef, manche lehrer). Es hört sich so ungewohnt an. Wie geht es euch wenn ihr gesiezt werdet und gewöhnt man sich irgendwann mal dadran ? Ich sieze natürlich alle die älter sind als ich, da es finde ich zum Respekt dazu gehört, aber ich mag es selbst überhaupt nicht gesiezt zu werden :D

...zur Frage

Sollten Lehrer ehemalige Schüler weiterhin duzen, oder doch siezen?

Hallo ihr! :)

Ich ( w, 19) habe 2011 meinen Realschulabschluss gemacht. Auf meiner Realschule damals hatte ich zu einer bestimmten Lehrerin eine wirklich enge Bindung, sie hat mich immer motiviert und mich selbst in meinen schlimmsten Phasen der Pubertät nie aufgegeben. Auch wenn ich's ihr manchmal echt schwer gemacht hab. Wir haben auch heute noch, 3 Jahre nach meinem Abschluss, regelmäßigen Telefonkontakt und ich besuche sie so 1-2 mal im Jahr in der Schule.

Jetzt kommen wir zum eigentlichen Thema: Sie duzt mich weiterhin einfach so, was ich auch völlig in Ordnung finde. Es wäre ein seltsames Gefühl, plötzlich von ihr gesiezt zu werden. Ich muss auch sagen, dass ich das Siezen generell nicht so toll finde, meiner Meinung nach distanziert es einfach nur.

Aber mich interessiert das wirklich sehr und es wäre lieb, wenn ihr eure Meinung schreiben könntet, wie ihr das so seht. Findet ihr, man sollte ehemalige Schüler siezen? Immerhin ist man nicht mehr der Schüler bzw. das Kind von damals, sondern ein erwachsener Mensch. Oder findet ihr, dass es durchaus okay ist, beim Duzen zu bleiben? Man hat ja schließlich auch einige Jahre mit den Lehrern verbracht und konnte zu manchen ein gutes Verhältnis aufbauen.

Danke für eure Meinung!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?