Frage zum christlichen beten?

11 Antworten

Wir können mit Gott im Gebet sprechen, wie wir mit einem Vater oder Freund reden. Dass die Gedanken im Gespräch mal abschweifen, ist durchaus normal.

Natürlich können wir auch unsere Gebete aufschreiben und als Brief an Gott formulieren. Im Neuen Testament finden sich auch einige Briefe, die an Gemeinden oder Christen gerichtet sind. In diesen Briefen und auch in den anderen biblischen Büchern finden sich viele aufgeschriebene Gebete (z. B. in den Psalmen).

Gott möchte, dass wir an ihn glauben, ihm vertrauen und eine persönliche Beziehung zu ihm aufbauen. Gebet ist dabei sehr wichtig. Auf den Ort des Gebets, die Gebetshaltung oder anderes kommt es dabei nicht an. Manche beten gerne beim Joggen oder Spazieren gehen, andere benötigen dazu einen stillen Raum, während einige in ganz unterschiedlichen Situationen beten, wenn ihnen gerade ein Gebetsanliegen einfällt oder sie Gott etwas mitteilen wollen (z. B. Dank oder Lob).

Die Idee, Gebete aufzuschreiben, klingt eigentlich sehr interessant und hört sich gut an. Du kannst Gott im Gebet bitten, dass er dir zeigen soll, wie du dich besser konzentrieren kannst, wie du beten sollst und ob es für dich der richtige Weg ist, deine Gebete aufzuschreiben. Ich denke aber schon, dass das eine gute Sache ist und dein Gebetsleben bereichern wird.

Jeder gläubige Mensch wird Dir bestätigen, dass er solche Gedanken kennt. Gerade in Deinem Alter ist das völlig verständlich. Wichtig ist auch nicht die Form des Gebetes. Ob Du es nun für Dich aufschreibst oder frei die Gedanken wiedergibst, spielt keine Rolle. Entscheidend ist die Herzenshaltung. Lieber einmal das Gebet auslassen, wenn Dir gar nicht danach ist, als aus einem inneren Zwang zu handeln. 

Wenn Du überzeugt bist, dann würdest Du doch keine Frage stellen? Das ist *alles* Glaube. Du kannst glauben, daß die Gebete auch so ankommen, Du kannst glauben, daß man es laut aussprechen muß... was glaubst Du also?

Das kommt ganz sicher da an, wo die gesprochenen Gebete auch ankamen... ums mal positiv zu formulieren.

Was möchtest Du wissen?