Frage zum Bundestagswahlgesetz?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Parteilosen Kandidaten kannst Du nur die Erststimme geben. Es gibt nichts, wo Du bei denen Deine Zweistimme ankreuzen kannst. Die Zweitstimme gibst Du dann ganz normal einer Partei.

Den vor Dir geschilderten Fall gibt es also nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Latosius
21.12.2016, 19:23

Den von mir geschilderte Fall gibt es, der wird auch so im Wahlgesetz geschildert, den hast du nur falsch verstanden. Ich meinte damit, dass die Zeitstimme des Wählers für eine Partei dann nicht zählt, wenn er mit seiner Erststimme einen parteilosen Kandidaten wählt, und dieser gewinnt.

0

Was möchtest Du wissen?